News Ticker

Armored Warfare stellt die Karte „Kanal“ vor

Kommandanten!

Unsere neueste Karte heißt „Kanal“ und versetzt euch zu einem Meisterwerk der Ingenieurkunst – den Panamakanal!

Vor kurzem haben einige aggressive Konzerne eine skrupellose Söldnerbande angeheuert, um den Kanal einzunehmen, die Schiffe zu plündern und dadurch die bereits exorbitant gestiegenen Rohstoffpreise weiter in die Höhe zu treiben. Eure Aufgabe besteht darin, dies zu beenden, und ein für alle Mal mit den Dieben aufzuräumen.

scr1

„Wasserweg“ ist eine 1300×1300 Meter große PvP-Karte, die im Update 0.21 von Armored Warfare ins Spiel gebracht wird. Ähnlich wie die anderen Karten von Armored Warfare, bietet auch diese Karte unterschiedliche Kampfzonen, die unterschiedliche Spielstile ermöglichen. Hier findet jeder die geeignete Landschaft für seine oder ihre bevorzugte Taktik, von Scharfschützenangriffen aus dem Hinterhalt bis zu heißen Nahkämpfen.

Die Karte besteht aus vier separaten Zonen.

scr2

Die südlichste Zone ist die Wildnis. Sanfte Hügel und das dichte Unterholz bieten viel Deckung für Schleichmanöver. Hier können diejenigen von euch, die sich in der Rolle von Scharfschützen wohlfühlen, wichtige Hügelpositionen einnehmen und ihre Langstreckenwaffen einsetzen, ohne vom Feind entdeckt zu werden. Auf diese Weise könnt ihr den gesamten Südteil der Karte kontrollieren, müsst euch aber in Acht nehmen, denn die Hügel stellen ein leichtes Ziel dar. Vor allem Aufklärer sind in der Lage, einen getarnten Gegner im Gebüsch zu entdecken und ihn dazu zu bringen, seine Position aufzugeben.

scr4

Den mittleren Teil bildet der Kanal selbst. Er besteht aus zwei parallel verlaufenden Wasserwegen, die durch vier Brücken mit dem Nordteil der Karte verbunden sind. Die Brücken bieten keinerlei Schutz und sollten deshalb niemals ohne einen guten Plan überquert werden. Die fünfte Brücke wiederum, die sich etwas südlicher befindet, bietet aufgrund ihrer robusten Konstruktion eine Menge Deckung vor drohenden Flankenangriffen. Und auch wenn der Übergang an dieser Stelle am sichersten ist, kann er zu einem späteren Zeitpunkt des Gefechts die Aufmerksamkeit des Gegners auf sich ziehen, weshalb er sich entweder für schwer gepanzerte Fahrzeuge oder (früh im Spiel) für gewagte Spähangriffe eignet. Das Kanalgebiet ist umgeben von Lagerhäusern und Kaianlagen. Und auch wenn diese Gebäude solide Deckung bieten, ist ein Aufenthalt am Ufer extrem gefährlich, weil Langstreckenschützen sich jeden unvorsichtigen Gegner auf große Distanz vorknöpfen können. Es ist daher ein Muss, die großen Gebäude als Deckung zu benutzen.

scr5

Im Norden der Kanalkarte befindet sich die Insel. Dieses Gebiet ist im Süden durch den Kanal und im Norden durch einen breiten Wasserweg, der zu einem Wasserkraftwerk im Norden führt, von dem Rest der Karte getrennt. Die Insel ist, ähnlich wie das südliche Kanalgebiet, mit Lagerhäusern, Öltanks und anderen Hafenanlagen bedeckt. Der Nordwesten der Insel wird von dem gigantischen Damm der Wasserkraftanlage dominiert. Der nördliche Wasserweg kann über vier Brücken überquert werden, die ins nördlich gelegene Stadtgebiet führen. Auf der Insel werden wohl die härtesten Kämpfe der gesamten Karte ausgefochten, da sich in diesem Bereich die wichtigste strategische Zone befinden wird. Es gibt viel Deckung und die großen Gebäude mit den großzügigen Lücken zwischen ihnen ermöglichen schnelle Flankenangriffe, mit denen überraschte Kampfpanzer durch Flanken- und Hecktreffer massiv beschädigt werden können. Vorsicht ist jedoch geboten – wer sich zu sehr den Küstengebieten der Insel nähert, setzt sein Fahrzeug dem Beschuss aus dem Norden und dem Süden der Karte aus.

scr6

Und schließlich gibt es noch den nicht minder wichtigen, nördlichsten Teil der Karte: Die Stadt. Von allen Gebieten der Karte eignet sich dieses am besten für schwere Fahrzeuge. Macht euch auf brutale Straßenkämpfe und frontale Zusammenstöße mit dem Gegner bereit. Es gibt zwar etwas Deckung, bei Flankenmanövern riskiert man jedoch mehr als einen Treffer.

Die Karte „Kanal“ ist sehr vielseitig und wir hoffen, dass sie euch gefallen wird. Sie wird im Update 0.21 sowohl im Standard- als auch im Gefechtsmodus verfügbar sein. Eine Version für globale Operationen wird in der Zukunft vorgestellt.

Kommentar hinterlassen