News Ticker

Armored Warfare Wartunsarbeiten um 08.00 Uhr für Update 0.23.4374

Am 30. Januar werden beide Open Beta Server ab 08:00 Uhr (MEZ) für 4 Stunden nicht verfügbar sein, um Update 0.23.4374 einzuführen.

scr4x

LISTE DER ÄNDERUNGEN – UPDATE 0.23.4374

Rangkämpfe

Mit dem Start dieses Updates stellen wir den neuen Rangkampf-Modus vor. Erfahrt mehr darüber in unserer Vorschau.

Weitere Informationen werden wir euch in einem gesonderten Artikel mitteilen.

Neue Fahrzeuge

Wir bringen die folgenden Fahrzeuge ins Spiel:

  • Tier-8-Fortschritts-Jagdpanzer ST1 (weiterlesen)
  • Tier-9-Premium-Jagdpanzer Abrams AGDS (Belohnungsfahrzeug für den Storyline-Feldzug, weiterlesen)

Änderungen: AI ATGM

Die ATGM Feuerrate für alle KI-Gegner wurde um 20 % reduziert (mit Ausnahme von T-15, die um 60 % reduziert wurde)

Änderungen bei den Spezialmedaillen

Wir haben einige Änderungen an den aktuell im Spiel erhältlichen Spezialmedaillen vorgenommen, um sie an die Schwierigkeitsstufen anzupassen, für die sie ursprünglich vorgesehen waren. Folgende Änderungen wurden umgesetzt:

  • „Stahlschwert“ erfordert jetzt 7 bis 9 Kills (statt 5 bis 8)
  • „Bronzeschwert“ erfordert jetzt 10 bis 13 Kills (statt 9 bis 13)
  • „Eisenfalke“ erfordert jetzt 10 erspähte Fahrzeuge (statt 9)
  • „Eisendrache“ erfordert jetzt, dass ein Spieler Schaden in Höhe von mindestens 33% der gesamten Trefferpunkte aller Gegner verursacht (bisher 50%)

Wichtige Änderungen und Bugfixes

  • Die Fehler der Typ 79 Rüstung wurden behoben
  • Es wurde eine Vielzahl von Spielabstürzen repariert, darunter diejenigen, die bei dem Versuch auftraten, die visuelle Tarnung zu wechseln oder Panzer im Auswahlkarussell zu ändern
  • Der zu niedrige Schadenswert der PELE-Munition beim Wilk XC8 wurde korrigiert
  • Die fehlerhaften kinetischen Geschosse des Type 80-II, des ERC 90 und des T-80 wurden korrigiert (ihre Durchschlagskraft bei angewinkelten Oberflächen fiel schlechter aus, als bei vergleichbaren Geschossen)
  • Das Verhalten von Antipanzerraketen bei Bot-Gegnern wurde korrigiert (Bot-Gegner, die über mehrere Waffensysteme verfügen, werden nunmenhr nicht ausschließlich ATGMs abfeuern)
  • Die schwarzen Texturen, die auf mehreren Karten auftauchten, wurden korrigiert
  • Die fehlenden Kampfzug-Symbole im Kampf und auf dem Ladebildschirm wurden wiederhergestellt
  • Die zum Freischalten von Upgrades für Tier-1-Fahrzeuge benötigte Reputationsmenge wurde um 25% reduziert
  • Die zum Freischalten von Tier-2-Fahrzeugen benötigte Reputationsmenge wurde auf 1200, für Tier-3-Fahrzeuge auf 6000 reduziert

Änderungen bei Fahrzeugen

  • Der OT-64A Cobra verfügt jetzt über die aktive SPz-Fähigkeit „Ziel markieren“
  • Beim Panzerungsmodell des M1128 Stryker wurden mehrere Probleme behoben
  • Das Modell des Munitionslagers beim Chieftain 900 wurde korrigiert (das Modell wurde um das fehlende Munitionslager im Heck ergänzt)
  • Das Modell des Munitionslagers des T-64AV Hunter wurde korrigiert (es fehlte ein kleines Munitionslager auf der linken Seite hinter der Frontalpanzerung)
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen die Käfigpanzerung des WWO Wilk überhaupt nicht funktionierte
  • Es wurde ein Fehler bei der Schottpanzerung des M8 Buford behoben, die nicht richtig funktionierte
  • Die nicht korrekt aufgewertete Seitenpanzerung des M8 Thunderbolt II wurde korrigiert
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen beim M1A2 SEP V3 Abrams die Module des Kanonenverschlusses und des Ladeschützen fehlten (und dadurch nicht zerstört werden konnten)
  • Das Schadennsmodell des Turmrings beim WWO Wilk wurde korrigiert
  • Das fehlende Treibstofftankmodul beim Challenger 2 nach der Installation des Aufwertungspakets wurde korrigiert
  • Das Kollisionsmodul des BMPT-72-Autoladers wurde korrigiert und wird jetzt nicht mehr zu unbeabsichtigter Beschädigung des Autoladers führen
  • Die falsche Stärke der Kanonenblende des Type 85-IIM wurde korrigiert (die Leinwand oberhalb der Kanone bot einen mit 250 mm Panzerung vergleichbaren Schutz)

Andere Änderungen

  • Die falschen Texturen und Objekte, die auf der Karte während der PvE-Mission Abpraller auftauchten, wurden korrigiert
  • Der Tutorialzugang zum Spielerdossier wurde korrigiert
  • Die Darstellung der Erfolgssymbole der Spazialoperationen im Dossier wurde korrigiert
  • Das außerplanmäßige Verhalten von Bot-Gegnern wurde korrigiert (einige von ihnen „wackelten“ von links nach rechts, während sie auf festem Grund standen)
  • Die musikalische Untermalung der Karte Roughneck (GLOPS), die vorzeitig endete, wurde korrigiert
  • Die fehlerhaften Texturen der Nebelmittelwurfanlage des Wiesel HOT Wolf wurden korrigiert
  • Die Rauch- und Feuereffekte des ZBL-08 wurden korrigiert
  • Die Texturen der Scheinwerfer des Dragoon 300 90 wurden korrigiert
  • Das Kettenmodell des T92 und des T92 ACAV wurde korrigiert
  • Der falsche Raucheffekt des FV721 Fox wurde korrigiert
  • Das verbuggte interne Verschlussmodell des M108 wurde korrigiert (es drehte sich nicht zusammen mit dem Turm)
  • Das fehlerhafte visuelle Modell der Kanonenvisiere beim Centauro 120 und Centauro 120 Wolf wurde korrigiert
  • Das fehlerhafte Kettenmodell des Black Eagle wurde korrigiert
  • Der fehlerhafte Munitionslager-Explosionseffekt des BMD-2 und T-80U wurde korrigiert und taucht jetzt nicht mehr am falschen Ort auf
  • Das fehlerhafte visuelle Modell des WWO Wilk und des BMPT Prototyp wurde korrigiert (Tarnung erschien nicht dort, wo sie sollte)
  • Die fehlerhaften Texturen der auf dem Turm befindlichen Behälter und Boxen am Chieftain Mk.6 wurden korrigiert
  • Die fehlerhaften Texturen der Granatwerfer an der Wanne des Ramka-99 wurden korrigiert
  • Die Gleisketten des M48A3, die beim zerstörten Fahrzeugmodell schwarz erschienen, wurden korrigiert
  • Die Position des Kommandanten- und Richtschützenvisiers am Sabre wurde korrigiert
  • Die fehlerhafte Kettentextur des Chieftain Mk.2 und des Chieftain Mk.10 wurde korrigiert
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen das zerstörte Modell des Scorpion 90 durchgeschossen werden konnte
  • Das fehlerhafte Kettenmodell des T92 und des T92 ACAV
  • Der fehlende visuelle Effekt der Abschussflamme des AMX 10 RCR Bastille Day wurde hinzugefügt
  • Die fehlerhaften Schaufelmodelle an vielen Fahrzeugen wurden korrigiert (die Werkzeuge (Schaufeln, Äxte, etc.) hatten falsche schwarze Texturen
  • Das über dem Boden schwebende Modell der kaputten Kanone beim zerstörten Chieftain Mk.10 wurde korrigiert
  • Das physische Modell des M60A3 ICE wurde korrigiert (ein Teil fehlte, was die Zerstörung des Fahrzeugs beim Beschuss bestimmter Bereiche unmöglich machte)
  • Die fehlerhaften Texturen der Laufrollen und Antriebsritzel des T-72A wurden korrigiert
  • Das visuelle Modell des zerstörten Leopard 2A4 Evolution wurde korrigiert
  • Die Löcher im visuellen Modell des Objekt-640-Turms wurden korrigiert
  • Die fehlerhaften dunklen Texturen und Symbole des M551 Sheridan wurden korrigiert
  • Das Modell des zerstörten Merkava IID wurde korrigiert (mehrere kleinere Probleme)
  • Das visuelle Modell des Leopard 2AV China auf niedrigen Grafikeinstellungen wurde korrigiert
  • Die Menge an Schlamm an den Rädern des VBR in der Garage wurde verringert
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass eine rotierende Kamera in der Egoperspektive von dem Geräusch eines drehenden Turms begleitet wurde, obwohl das Fahrzeug über keinen Geschützturm verfügt
  • Die Textur der BMP-1-Raketen wurde korrigiert
  • Das falsche Symbol des M456A1-HEAT-Geschosses wurde korrigiert
  • Die Darstellung von Fahrzeugmodellen auf niedrigen Grafikeinstellungen wurde korrigiert
  • Die Darstellung von Nebel bei vereinfachter Grafikeinstellung wurde korrigiert
  • Der Übergangsbutton vom Retrofit- zum Upgrade-Bildschirm wurde korrigiert
  • Der Tooltip für Reputation und globale Reputation zeigt jetzt die korrekten Werte an
  • Das riesige Rangsymbol, das manchmal im Barrackenfenster auftauchte, wurde korrigiert
  • Der falsch angezeigte Ladebildschirm der Karibik-Krise wurde korrigiert
  • Es wurden mehrere kleinere Probleme bei der Garagen-UI behoben (Schriftgrößen, Ebenen, etc.)
  • Alle Karten der globalen Operationen wurden um die korrekten Audioeinspielungen für Joker ergänzt
  • Es wurdeein Fehler behoben, aufgrund dessen Joker-Bomber einen anderen Bereich angegriffen hatten, als auf der Minikarte angezeigt
  • Die Kanonentexturen des Type 99A und des Type 99A2 wurden korrigiert
  • Das visuelle Modell der T-14-Armata-Kanone wurde korrigiert
  • Der spezielle Soundeffekt beim Aktivieren des Nachtsichtmodus wurde korrigiert (auf den Karten, die diese Funktion unterstützen)
  • Die Scheinwerfer-Textur des T-62M wurde korrigiert
  • Der Raucheffekt beim Kampfpanzer 70 wurde korrigiert
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass das Visier des M1A1 nach dem Anbringen einer beliebigen Tarnung schwarz wurde
  • Die Premiumversion des ZBD-86 wird beim Kauf nicht länger mit einer Level-5-Crew ausgeliefert (es handelte sich dabei um einen unbeabsichtigten Fehler)
  • Ein Fehler, der dazu führte, dass FV721 Fox und Fox Shark ATGMs nicht richtig luden, wurde behoben
  • Die Spezial-Operationen-Tarnung „Caribbean Crisis“ wurde bei folgenden Fahrzeugen repariert: Expeditionary Tank, Dragoon 300, FV433 Abbot, FV433 Abbot VE, LAV-150, Т-72B, Taifun II, Type 62, XM800T
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Spieler, die sich in der dritten Mission der ersten Spezialoperation befanden, manchmal schwarze Artefakte im Wasser sahen

Kommentar hinterlassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.