News Ticker

Der Zeitplan für World of Tanks Patch 9.20.1

Diese Zeiten sind eigentlich für den russischen Server, die Zeiten des EU-Servers sollten allerdings nicht stark abweichen.

  • 12.-13. September: Info-Vorbereitung von Wargaming
  • 13.-14. September: Offizielle Patch-Vorschau
  • 14. September: Supertest
  • 18. September: Beta der 2. Saison der Ranglistengefechte
  • 21. September: Erster öffentlicher Test des Patches
  • 5. Oktober: Zweiter öffentlicher Test des Patches
  • Mitte Oktober: Veröffentlichung von Patch 9.20.1

Folgende Panzer werden verändert: XM551 Sheridan, Rheinmetall Panzerwagen, T-100 LT, AMX 13 105, T71, Type59, FV215b, Challenger, FV4004 Conway, FV4005 Stage II, Centurion Mk. 1, Centurion Mk. 7/1, FV4202, Centurion Action X, Caernarvon, Conqueror.

Einige Panzer werden HD-Modelle erhalten, und es wird ein paar Anpassungen im Matchmaking geben.

Quelle: thearmoredpatrol.com

XP1500Monster
Über XP1500Monster (812 Artikel)
Ich bin Teil des Übersetzerteams hier. Fragen und Bitten bitte an "xp1500monster@wg-news.com".

4 Kommentare zu Der Zeitplan für World of Tanks Patch 9.20.1

  1. Mal sehen was sie sich jetzt wieder für die Lights einfallen lassen ?
    Wird es ein Nerf an dem Alphaschaden der Lights, oder vielleicht doch ein Buff für die Sichtweiten ?
    T71 dürfte klar sein, da ja der Amibaum getrennt wird (Autoloader/ Singleshooter) ab dem T71. Wäre schön zu wissen ob man die andere Version in die Garage bekommt wenn man in dem Teil des Baumes schon weiter ist.
    Die Briten werden in Punkto Turmpanzerung wohl nachgezogen. Und die Deutschen (z.B Leopard ) behalten ihre „weichen“ Türme.

    • Ist halt ein russisches Spiel. Die Russen brauchen ihre überlegenen Panzer halt für ihr Ego. Wenn’s nach denen ginge, würde man 365 Tage lang den Sieg über Deutschland feiern. Deswegen: nicht aufregen und stronke sowjetische Maschinen fahren und alles ist gut. 😉

  2. Was möchten sie den mit dem type59 machen?

Kommentar hinterlassen