News Ticker

Einführung von Update 0.20 „Tanks Reloaded“ für Armored Warfare

Kommandanten!

Wir sind sehr stolz, euch die neueste Erweiterung von Armored Warfare vorstellen zu können – das Update 0.20!

Die Hauptfeatures des Updates 0.20 umfassen:

  • Neue Nutzeroberfläche
  • Aktualisierte Garage
  • PvP-Karte Tropische Küste
  • Weitere Neuausbalancierungen im Sinne des Balanceupgrades 2.0

Und eine große Zahl behobener Fehler und Korrekturen. Wir hoffen, dass euch die Änderungen gefallen und sehen uns auf dem Schlachtfeld!

NEUE NUTZEROBERFLÄCHE

Die Garage ist das erste, was ein neuer Spieler bei Armored Warfare sieht und stellt deshalb eines der wichtigsten Elemente des Spiels dar. Das bezieht sich sowohl auf das Aussehen der Garage, als auch auf deren Funktionalität. Im Update 0.20 wird die Benutzeroberfläche signifikant überarbeitet. Hier sind einige Beispiele dafür:

  • Der Spielername mitsamt Porträt findet sich jetzt im Dossier
  • Der Besatzungs- und Kommandantenblock befindet sich jetzt auf der linken Seite des Bildschirms
  • Die Fahrzeugcharakteristiken befindet sich jetzt auf der rechten Seite des Bildschirms
  • Die Grafik der Nutzeroberfläche wurde überarbeitet

Und vieles mehr. Wir hoffen, dass sowohl die neuen Mitstreiter, als auch die alten Hasen unter euch die neue Nutzeroberfläche komfortabler und bedienungsfreundlicher finden werden.

AKTUALISIERTE GARAGE

Mit de neuen Benutzeroberfläche wird auch eine neue Version der Garage vorgestellt, in der ihr eure Fahrzeuge auch im Außengelände anschauen könnt. Und das ist nicht die einzige Garagenversion, die wir für euch vorbereitet haben – ihr könnt euch in Zukunft auf weitere saisonale Garagen freuen!

scr2

scr3

scr4

scr5

scr6

PVP-KARTE TROPISCHE KÜSTE

Willkommen in Port Antonio, Kommandanten! Dieses tropische Paradies birgt ein Geheimnis – eines, für das mehrere große Söldnertruppen bereit sind, zu töten und zu sterben. Unsere Aufklärung meldet, dass ein ehemaliger Wissenschaftler der technischen Abteilung von Lodestar hierhin mit einigen Kollegen geflüchtet ist – mitsamt wichtiger Unterlagen und Pläne als einer Art Lebensversicherung. Der Mann ist längst Geschichte, doch den Gerüchten zufolge soll er die Unterlagen irgendwo in dieser Gegend versteckt haben. Erobert den Zielbereich und sichert die Daten um jeden Preis!

tro1

Die Karte Tropische Küste ist ziemlich offen gestaltet, gleichzeitig bietet der zentrale urbane Bereich viel Deckung, um das Vorwärtskommen von schwereren und langsameren Fahrzeugen zu ermöglichen. Flankiert eure Gegner über die schönen langen Strände oder schleicht euch zwischen den Gebäuden heran – jede Klasse findet auf dieser Karte ihre Nische. Es werden sowohl die regulären, als auch der Gefechtsmodus verfügbar sein.

UPDATE 0.20 ÄNDERUNGEN

Gameplay-Mechanismen
Ferngelenkte Antipanzerraketen

Raketen sind jetzt präziser, wenn sie im Stand abgefeuert werden und können auch während der Fahrt verschossen werden, allerdings verlieren sie hierbei an Präzision und lassen sich schwerer kontrollieren. Das Ausmaß des Kontrollverlustes hängt von dem technologischen Niveau des Flugkörpers und seines Lenkmechanismus ab.

Änderungen beim Sichtsystem

Der Server führt jetzt 2,5 Mal öfter Sichtchecks durch, um das Problem mit den plötzlich verschwindenden oder auftauchenden Panzern zu beheben. Wo zuvor bis zu 2 Sekunden vergingen, ehe ein Fahrzeug nach einem entsprechenden Auslöser sichtbar wurde (etwa nach dem Feuern der Kanone), braucht es jetzt maximal 0,8 Sekunden, da die Frequenz der Sichtchecks erhöht wurde. Darüberhinaus haben wir mehrere Probleme behoben, die beim PvE und PvP die Sichtmechanik beeinträchtigten, indem sie beispielsweise Panzer auf nächste Distanz verschwinden ließen oder „unsichtbare Bots“ hervorbrachten.

Motorbrandsystem

Wir haben den Motorbrandmechanismus überarbeitet. Die Wahrscheinlichkeit eines Motorbrandes hängt jetzt im größeren Maße von dem Typ des Motors ab.

Verschiedenes

  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass das zufällige Rammen eines alliierten Fahrzeugs zu Beginn des Spiels zu massiven Trefferpunktverlusten führen konnte
  • Es wurde ein Problem behoben, der dazu führte, dass Stürze aus geringer Höhe zu massiven Trefferpunktverlusten führte
  • Der Mechanismus zum Abfeuern von ATGMs in Bewegung wurde repariert
  • Das Problem mit der verzögerten ATGM-Nachladung nach dem Abfeuern wurde behoben
  • Es gibt keine Bots der SFL-Klasse im PvE mehr

Nutzeroberfläche

  • Das Drücken von F1 in der Garage aktiviert jetzt den Hilfe-Modus mit Kontextmenüs und Beschreibungen von Funktionen
  • Der Voice-Chat steht Euch jetzt zur Verfügung
  • Neue Embleme zum Tag der Arbeit und zum Tag des Sieges wurden hinzugefügt
  • Das Rendering der Minikarte und des Fadenkreuzes wurde optimiert
  • Das Problem mit zwei identischen Kommandanten wurde gelöst
  • Die zufälligen, in mehreren Texten auftauchenden Emoticons wurden entfernt
  • Einspielungen können jetzt durch Drücken von Escape unterbrochen werden
  • Es wurde ein Problem behoben, aufgrund dessen die Markierung eines gegnerischen Fahrzeugs fiel, sobald es getroffen wurde
  • Es wurden mehrere Probleme bei Rückmeldungen zu Schaden und Durchschlag behoben
  • Die Rückmeldung zu reduziertem oder erhöhten Schaden wurde verbessert

Fahrzeuge
Verbesserungen bei Jagdpanzern

Im Update 0.20 entsprach die Leistung der Jagdpanzer-Klasse nicht den Erwartungen und es war nicht einfach, für sie eine passende Nische auf dem Schlachtfeld zu finden. Wir haben beschlossen, die Situation durch Einführung des Ready-Rack-Mechanismus an mehreren Jagdpanzern und die Erhöhung der Präzision der gesamten Klasse zu verbessern. Das wird den Fahrzeugen ermöglichen, aus dem Versteck hinaus in kürzester Zeit großen Schaden anzurichten.

Der Ready-Rack-Mechanismus wird an folgenden Fahrzeugen installiert:

  • LAV-600 (4 Geschosse)
  • Centauro 105 (3 Geschosse)
  • AMX-10 RCR (2 Geschosse)
  • Centauro 120 (6 Geschosse)

Andere Verbesserungen bei Fahrzeugen der Jagdpanzer-Klasse:

  • Die Feuerrate des Zhalo-S wurde erhöht
  • Die Präzision des M1128 Stryker wurde erhöht
  • Die Präzision des ERC-90 F4 wurde erhöht
  • Der B1 DRACO verfügt jetzt über 12 Geschosse

Neuausbalancierung von Geschossen und Panzerung

Im Update 0.20 haben wir ausgehend von Statistiken und Spielerfeedback eine Reihe von Charakteristiken der Panzerung und der Geschosse neu ausbalanciert:

  • M1A1 – etwas reduzierte Seitenpanzerung
  • M1A1, M1A2 – die Anti-KE-Koeffizienten der Frontalpanzerung wurden geändert, beide Fahrzeuge sind jetzt anfälliger für Tier-9- und Tier-10-Geschosse
  • Die ERA-Effektivität der Abrams-Serie gegen Tandem-HEAT-Geschosse wurde erhöht, die gegen KE-Geschosse hingegen reduziert
  • Die Durchschlagskraft von 130-mm-Geschossen des Leopard 2AX wurde auf 900 mm erhöht
  • Die Effektivität des Zusatzpanzerungssets des M8 Thunderbolt II gegen KE-Geschosse wurde reduziert
  • Es wurde eine große Zahl von Problemen mit der Panzerung bei den Modellen Type 85-IIM und Type 98 behoben
  • Die Panzerung der oberen Frontalplatte des Armata wurde neu ausbalanciert; sie wird jetzt in den meisten Fällen Angriffen durch verbesserte KE-Geschosse des Leopard 2AX und PISH-Geschosse des Challenger 2 ATDU widerstehen
  • Die Panzerung des T-90 und des T-90A wurde optimiert (dieser Prozess wird fortgesetzt)

Wir haben die Geschosse der Modelle T-90, T-90A und Armata neu ausbalanciert, weil die russischen Fahrzeuge statistisch gesehen keine gute Figur abgaben:

  • Das Standard-KE-Geschoss des T-90A wurde in 3VBM20 geändert und die Durchschlagskraft auf 680 mm erhöht
  • Das Standard-KE-Geschoss des T-90A wurde in 3VBM22 geändert, die Durchschlagskraft auf 720 mm und der Schaden auf 660 erhöht
  • Das Standard-KE-Geschoss des T-90MS wurde in 3VBM22 geändert, die Durchschlagskraft auf 720 mm und der Schaden auf 660 erhöht
  • Das Standard-KE-Geschoss des T-90MS wurde in 3VBM23 geändert und die Durchschlagskraft auf 780 mm erhöht
  • Der Schaden des Standard-KE-Geschosses des Armata – Vacuum-1 – wurde auf 660 erhöht
  • Die Durchschlagskraft des Upgrade-KE-Geschosses des Armata – Vacuum-2 – wurde auf 830 mm erhöht

Verbesserte Formel der Umwandlung von Gewicht in Trefferpunkte

Wir haben uns entschieden, die Formel zur Umwandlung von Gewicht in Trefferpunkte für die leichtesten Fahrzeuge im Spiel anzupassen. Bislang kommen sie zu gut weg und sind schlichtweg zu stark.

  • Die Trefferpunkte des VBL TOW wurden auf 1080 reduziert
  • Die Trefferpunkte des VBL INGWE wurden auf 1080 reduziert
  • Die Trefferpunkte des Wiesel TOW und des Wiesel HOT wurden auf 1000 reduziert

Änderungen beim T-72B3

  • Der T-72B3 verschießt jetzt KE-Geschosse vom Typ 3VBM22 KE, seine Durchschlagskraft wurde auf 720 mm, der Schaden auf 660 und die Mündungsgeschwindigkeit auf 1750 m/s erhöht
  • Die Durchschlagskraft des HE-Geschosses 3VOF36 wurde auf 38 mm und der Schaden auf 660 erhöht
  • Die Kanonenstabilisierung wurde verbessert
  • Optimierter Autolader wurde hinzugefügt

Änderungen bei der Artillerieklasse

Wir passen einige Nachladezeiten bei der Artillerie an.

  • Die Nachladezeit der Geschosse im Magazin des 2S3 Akatsiya wurde auf 4 Sekunden erhöht, die Nachladezeit des Magazins auf 25 Sekunden
  • Die Nachladezeit des Palmaria wurde auf 12 Sekunden reduziert
  • Die Nachladezeit des M109A6 Paladin wurde auf 11 Sekunden reduziert
  • Die Nachladezeit der Geschosse im Magazin des PzH 2000 wurde auf 2,5 Sekunden erhöht, die Nachladezeit des Magazins auf 22 Sekunden
  • Die Nachladezeit des Centauro 155 wurde auf 9 Sekunden reduziert

PvP
Allgemein

  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass der Text auf den Startbildschirmen der globalen Operationen blinkte
  • Der bei der Zerstörung eines gegnerischen Bunkers in Globalen Operationen eingeblendete Text wurde korrigiert

Gefährliche Küste

  • Grafische Gestaltung und Spielbarkeit der Karte wurden wesentlich verbessert
  • Die Fords und die bewohnten Gebiete wurden korrigiert und die Häuserwände um Tarnung erweitert, um das Gefühl des leeren Raumes zu beseitigen
  • Es wurden weitere zerstörbare Hindernisse hinzugefügt
  • Die Texturen einiger Gebäude wurden korrigiert
  • Die Zerstörungseffekte mehrere Objekte wurden repariert
  • Die in der Luft schwebenden Felsen wurden korrigiert
  • Die Gebiete unter den Brücken wurden verbessert (das Untergehen wird jetzt erschwert und die flachen Stellen sind besser zu erkennen)

Karge Schlucht

  • Die unzerstörbaren Bäume wurden korrigiert
  • Der Audiodialog bei der Einnahme des Missionsziels 10 wurde korrigiert
  • Die Feuereffekte wurden verbessert

Kalter Stahl

  • Die schwebenden Rohre wurden korrigiert
  • Die Texturen einiger Hausfenster wurden korrigiert
  • Die Grenztexturen wurden repariert
  • Die Texturen einiger Gebäude wurden korrigiert

Stiller Fluss

  • Es wurden Bäume korrigiert, die bei Treffern bislang nicht umfielen

Chemiefabrik

  • Die Bunkertexturen wurden repariert

Hafensturm

  • Die Trefferbox des Krans wurde repariert

Reaktor

  • Es wurde eine große Zahl an Objekten zwecks besserer Leistung optimiert

PvE

  • Die folgenden PvE-Missionen wurden zur Erhöhung der Leistung optimiert Hydra, Kavallerie, Albatross, Amboss, Keil, Wintersturm, Flächenbrand, Nebelschirm, Durchbruch

Keil

  • Die Modelle der Hausrohre wurden korrigiert

Kobra

  • Das Problem mit dem Aussehen eines zweistöckigen Gebäudes wurde korrigiert

Probleme und Korrekturen
Allgemein

  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen der Client abstürzte, wenn die Spielauflösung im Vollbildmodus auf niedrigen Einstellungen geändert wurde
  • Es wurden mehrere Probleme behoben, die dazu führten, dass der Client am Ende der Schlacht und beim Verlassen des Spiels abstürzte
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen der Client abstürzte, wenn mehrere Luftangriff-Joker in globalen Operationen eingesetzt worden sind

Sounds

  • Die Umgebungssounds wurden überarbeitet
  • Die Geräusche von Ketten und Rädern auf unterschiedlichen Oberflächen wurden überarbeitet
  • Die Nachladegeräusche wurden überarbeitet
  • Die Treffergeräusche wurden überarbeitet, sodass Ihr jetzt das Gefühl bekommt, aus welcher Richtung Euer Fahrzeug getroffen wurde

Kommentar hinterlassen