News Ticker

Entwicklertagebuch zu World of Warships vom 07.06.

  • Es ist höchstwahrscheinlich, dass die gewerteten Gefechte auf Stufe VI kommen werden. Offiziell ist das aber erst nach der Ankündigung im Forum.
  • Große, serverweite Events wie die Jagd auf die Bismarck und der Kampf der Elemente werden vom ganzen Team entwickelt. Außerdem braucht es dafür teilweise neue Features. Hierbei arbeiten die Entwickler in St. Petersburg mit den regionalen Teams zusammen. Jemand hat die Idee und alle Personen, die für diese Sache wichtig sind, stimmen zu oder schlagen Änderungen vor. Wenn alle zustimmen, wird die Idee eingeführt.
  • Das Bismarck Event hat positiv sentimental gewirkt, als wird es wahrscheinlich weitere, ähnliche Events geben.
  • Nach den Events diskutieren alle Regionen gemeinsam, was gut und schlecht lief und was man ändern könnte.
  • Als nächstes großes Thema kommen die Szenarien mit 0.6.6, und zukünftige Updates in Relation zur Evakuierung der Dunkirk (Operation Dynamo) und den Film.
  • Es gab mehr neue Spieler, was an den persönlichen Tutorial-Kampagnen liegen könnte. Aber das wird erst jetzt analysiert, damit mehr Daten vorhanden sind. Die Kampagne wurde nur 50% der neuen Spieler gezeigt, und deren Ergebnisse werden mit denen ohne Kampagne verglichen.
  • Es gibt Heatmaps, aber man sieht wenig Sinn darin, diese zu teilen.
  • Es wird gerade eine neue karte finalisiert. Wenn sie alle Überprüfungen schafft, werden wir sie bald sehen.
  • Premiums sind schwer anzupassen, da sie nicht stärker sein dürfen als reguläre Schiffe (WS verfolgt weiterhin das Free to Win Konzept), aber Käufer auch (zurecht)gewisse Erwartungen haben, also besondere und natürlich am liebsten starke Schiffe. Normal angepasste Premiumschiffe werden daher schlechter behandelt. WG tut sein bestes, um die Schiffe anzupassen – denn Premiumschiffe bringen zwar Gewinn, aber das machen auch große reichweite, Premiumaccounts und so weiter. Es ist nicht möglich,  100% Gerechtigkeit zu erzielen, auch die Fähigkeiten der Spieler sind ein Problem. (Siehe erfahrene und nicht erfahrene Atlantas)
  • Aktuell wird an 3 Dingen angepasst: Flugzeugträger, etwas um sich gegen Schlachtschiffe zu schützen, und ein paar unbeliebte/schwache Schiffe auf hohen Stufen. Wenn alles glatt geht, werden diese Änderungen bald ins Spiel kommen.
  • Aktuell bleiben Divisionsstufen bei +/-1.
  • Die Lo Yang brauchte einen Buff, das wurde durch Werte belegt. Die Indianapolis scheint keinen Buff zu brauchen, aber sie wird beobachtet.
  • Die Belfast ist in den richtigen Situationen mit der richtigen Ausrüstung sehr stark. WG findet das Schiff so gut.
  • Es sind kleinere Anpassungen an den besonderen Verbesserungen in Zukunft möglich, und es könnten neue Verbesserungen kommen. Auch die Art, wie Verbesserungen verteilt werden, könnte sich ändern.
  • Die Kaga hat viele, aber sehr schwache Flugzeuge, sie ist also ausgeglichen.
  • Die Hood hat andere Granaten als die Warspite. Sie hat bessere Winkel und andere Zündungen.
  • In kommenden Updates könnten wieder komplette Linien an Schiffen kommen.  Bis dahin sollte man den PvE Modus ausprobieren, dieser sollte Spaß machen. Es wird bald VIELE Hinweise geben.
  • Es ist immer möglich, dass eine Linie kommt. Auch nuklear betriebene Laser-U-Boote des Vatikans. Der Entwickler kann Fragen zu neuen Nationen nicht beantworten.
  • Die Premiumschiffverkäufe in Etappen wird durch die Regionen geregelt.
  • Es gibt keine Gründe dafür, dass die Zündung der amerikanischen Zerstörer ab der Farragut um 0,3 Sekunden verzögert ist. das wird behoben.
  • Die Zündungszeit für HE Granaten ist eine überholte Einstellung. Sie hat keinen Effekt.
  • Die Atlanta wird nicht gebufft. Ihr bessere Torpedos zu geben würde weniger guten Spielern noch mehr schaden, da sie öfter die Breitseite zeigen würden.
  • Mit 0.6.7 sollte es nicht mehr möglich sein, jägerangriffe schnell im Winkel zu ändern und so einen 360° Angriff zu erzeugen.
  • Kampagnen und PvE „Saisons“ sollen mit den gewerteten Gefechten in Einklang gebracht werden, daher sind auch diese in Saisons unterteilt.
  • Der Abstand zwischen den sequentiellen Schüssen (Maustaste gedrückt halten) ist bei allen Schiffen 0,3 Sekunden.
  • Die Warnung, dass man abgeschossen wird, ist an den Zielmechanismus gebunden. Ohne aufgedeckt zu sein, und nicht direkt nachdem man im nebel ist, sollte man keine Warnung erhalten. Wenn ist das ein Bug und man sollte ein Replay einsenden.
  • Wenn die persönlichen Einführungsmissionen effizient sind, wird es auch eine für Flugzeugträger geben.
  • Die FlaK der Minotaur braucht keinen Buff im Spiel, auch wenn sie historisch stärker war.
  • Wenn die britischen Schlachtschiffe Radar brauchen, um ein gutes Gameplay zu haben, werden sie es bekommen. Sie sind aber noch nicht mal in Produktion.
  • Die Zao ist in Ordnung, da sie Trollpanzerung und göttliche HE Granaten hat.
  • Ein „Zuletzt gespielt am “ Feature in Clans ist geplant.
  • ARP Schiffe darf WG nicht mehr verteilen, da der Vertrag ausgelaufen ist. Die HSF Schiffe sind in Entwicklung.
  • Leider sollten Events wie die Jagd nach der Bismarck limitiert sein. Das soll sich auch nicht ändern, wenn nicht unbedingt notwendig. Es wird immer Spieler geben, die es leider nicht innerhalb des Zeitrahmens schaffen.

Quelle: https://thedailybounce.net

 

 

 

H3nr1k2011
Über H3nr1k2011 (985 Artikel)
Ich übersetze Hier für euch :P Fehler dürft ihr gerne melden, aber hört auf mich dafür zu hassen^^
Kontakt: Webseite

3 Kommentare zu Entwicklertagebuch zu World of Warships vom 07.06.

  1. Die Atlanta wird nicht gebufft. Ihr Torpedos zu geben würde weniger guten Spielern noch mehr schaden, da sie öfter die Breitseite zeigen würden

    XDDD troll alarm XXDD
    denn die HAT Torpedos zwar nur 4,5km Reichweite und einen 4er pro Seite aber sie hat welche XD

Kommentar hinterlassen