News Ticker

Entwicklertagebuch zu World of Tanks vom 19.06.

Das heutige Entwicklertagebuch zu World of Tanks besteht aus 2 Teilen, in beiden Teilen hat Anton “Evilly” Pankov geantwortet, der 1. Teil ist aus dem offiziellen polnischen WoT- Youtube Channel und der 2. Teil ist aus einem Interview von Livejournal. Viel Spass beim Lesen!

Aus dem Youtube Channel:

  • „Wir wollten schon in der Vergangenheit polnische Panzer herausbringen und nun haben wir einen besonderen Kandidaten – den Pudel. Wir haben einige Zeit gebraucht um ein geeignetes Modell zu finden und haben uns für einen Panther entschieden der von polnische Widerstandskämpfern erobert wurde.“
  • „Wir sind uns der Situation des Rudy und der TV-Serie bewusst und verstehen, dass es wichtig ist. Auch wenn der Pudel ins Spiel kommt, werden wir nicht die Rudy in den polnischen Forschungsbaum einfügen, dennoch wollen wir den Spielern die Möglichkeit bieten den Rudy als soqjetischen Panzer oder als polnischen Panzer zu behalten, aber dies wird später erst gemacht.“
  • „Zur Zeit haben wir einen Prototyp des Forschungsbaumes. Wir suchen nach einzigartigen Panzern dieser Nation und haben diesbezüglich schon einige Erfolge. Zusätzlich müssen wir die Frage lösen wie der polnische Forschungsbaum mit anderen euopäischen Nationen interagiert und im Moment denken wir darüber nach wie das mit den Besatzungen werden wird.“

Und vom Livejournal:

  • F: „Ich habe gedacht, dass die „Hamsterer“ nicht so einfach Ränge farmen können, in dem sie einfach nur ein Gefecht nach dem anderen spielen. Könnt ihr die nicht eine Begrenzung einbauen von 20-25 Gefechten pro Tag?“
    A: „Nein, ein Gefechtslimit ist keine Lösung. Vielleicht wird es zusätzliche Ränge geben und mehr unwiderrufliche, aber das ist nur ein erster Gedanke.“
  • F:“ Das jetzige Portal ist recht häßlich. Könnt ihr das Layout nicht zurücksetzten? Auf Mobilgeräten könnte es recht übersichtlich sein, aber auf dem PC…“
    A: „Ich, als alter Mann, bin auch geschockt, aber wir müssen damit klar kommen.“
  • F: „Auf dem Supertestserver ist ein neuer Tiger erschienen, aber ich habe keinen blassen Schimmer, warum ihr einen identischen Panzer testen müsst…Japan Tiger, Tiger 131, Tiger 217…“
    A: „Für den 217 haben wir ganz spezielle Pläne.“
  • „Wir haben Tonnen an Feedback bezüglich der Ranglistengefechte gesammelt und es wird für die nächste Saison sehr viel Arbeit geben. Die Prioritäten sind Karten, Matchmaker, Ökonomie und vielleicht weitere Ränge. Wir werden dies in der nächsten Saison berücksichtigen, aber nicht in der laufenden.
Quelle: https://thearmoredpatrol.com

4 Kommentare zu Entwicklertagebuch zu World of Tanks vom 19.06.

  1. ja das jetzige portal ist wirklich hässlich und unbübersichtlich das alte fand ich auch besser

  2. Gebt dem Praktikanten doch eine Chance ! War nur so schnell, schnell „hingezaubert“ ! Von „schön“ und „übersichtlich“ war vermutlich nie die Rede, nur NEU sollte es sein !

    • gute designer kosten halt geld… das stecken sie aber lieber in andere sachen

      • Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, und neues wird immer zunächst als unschön empfunden – bis man sich daran gewöhnt hat 🙂
        Der Websitedesigner wird sich sichrlich was gedacht haben, und tendenziell auch Zielgruppenvorgaben gehabt – vielleicht soll er eher die U21er ansprechen, und die mögen eben solche Designs mehr…
        Weiß mans denn? 😛

Kommentar hinterlassen