News Ticker

SirFoch ist kein Wargaming Contributor mehr!

Hallo zusammen,

viele unter euch sind begeisterte Zuschauer der englischen Streamer/Youtuber und SirFoch ist natürlich eines der bekanntesten Gesichter in der Szene. Er war bisher dafür bekannt, das er sehr „direkt“ in seiner Aussprache ist. Dadurch kam er bei seiner Community sehr gut an, allerdings muss man sagen, das dies nicht gerade als Vorbild für andere Spieler gedient hat.

Gestern hat er allerdings den Bogen aus Sicht von Wargaming überspannt, als er dieses Video veröffentlicht hat:

In diesem 1:46min kurzen Video ist das Wort „fuck“ in verschiedenen Formen ganze 14 mal enthalten und am Ende wird das ganze mit „Fuck you Wargaming“ beendet.

Man muss dazu sagen das der Contributoren-Titel etwas ist, dass Wargaming an Personen vergibt, welche sich über ein gewisses Maß hinaus für die Community engagieren. Als Contributor ist man ein so gesehen ein Partner von Wargaming und in einer Partnerschaft gehört auch mal Kritik dazu und sofern sie einigermaßen sachlich vorgetragen wird, hört Wargaming dort auch zu. Wenn man den Partner aber beleidigt und dies unter die Gürtellinie geht, dann sollte man sich durchaus bewusst sein, das dies zu Konsequenzen führen kann.

Man darf auch nicht vergessen das beide Parteien am Ende von einander profitieren. Der Youtuber/Streamer erhält exklusiven Content, wird auf Events eingeladen und kann dementsprechend etwas besonderes auf dem Kanal bieten und Wargaming bekommt zu einem sehr günstigen Preis inhalt seitens der Community und vergrößert dadurch wieder die eigene Popularität.

SirFoch hat übrigens ein weiteres Video zu dem Thema veröffentlicht und wenn er dies direkt so gemacht hätte, wäre er wohl auch nach wie vor Contributor:

Man muss aber auch sagen das eine weltweit agierende Firma nicht versuchen sollte, den Youtuber durch Copyright-Claims usw. einzuschüchtern, dies ist auch ein ganz schlechter Stil! Das der Titel als Contributor aberkannt wird, ist nach so einem Video vollkommen in Ordnung, aber alles andere überschreitet diese Grenze genau so, wie jemand der einen 14 mal in einem Video beleidigt.

Schreibt uns gerne in die Kommentare, was eure Meinung zu dem Thema ist!

10 Kommentare zu SirFoch ist kein Wargaming Contributor mehr!

  1. Die Meinung dazu? Recht hat er!

    Ich sehe nicht, an welcher Stelle WG mit Kritik umgehen kann. Es würde mich wundern, wenn die Contributoren z.B. das letzte Update so viel besser ansehen, als es viele viele Spieler z.B. in den WG Foren tun. Mein Eindruck ist, dass sich WG freut wenn viele davon gerne JA sagen, aber mit einem NEIN nicht umgehen kann.

    • Sehe ich genauso.Wargaming ist Kritikunfähig.Serb selbst hat mal gesagt was die Europäische Community schreibt ist für Wargaming egal.Und das Pariser Büro hat schon oft genug bewiesen was für Vollpfosten da arbeiten.Außerdem wurden in der Vergangenheit (spiele seit open Beta)oft genug Contributoren die sich kritsch geäußert haben gefeuert oder sind freiwillig gegangen.Naja was will man erwarten bei einem Entwickler der in Weißrussland arbeitet.Aber keine Sorge EiKarrRamba du bist ja meist auf Linie dein Posten ist sicher.Sorry der musste sein.

      • Also zwei Sachen: zum einen wurde ich schon einmal so gut wie aus dem cct Programm gekickt und nur dank panzergert verblieb ich dort und zum anderen kritisiere ich auch wargaming, wenn ich es für richtig halte, wie man hier sieht: (https://youtu.be/WpoKHTYhLgc).

        Der Unterschied ist einfach, das Kritik aus einer gewissen Objektivität heraus passieren sollte und man damit auch ein einsehen erreichen will. Wenn ich aber die Person in Form von Beleidigungen kritisiere (und „fickt euch wargaming“ ist definitiv eine Beleidigung) dann hat dies nichts mehr damit zu tun das ich ein umdenken erreichen will, sondern den anderen nur noch durch Beleidigungen treffen will und sorry aber das ist für mich das absolut letzte!

        Achja ich habe mal einen Bericht von 2014 heraus gesucht (http://wg-news.com/enttaeuschter-bericht-zum-community-treffen-von-wargaming/) nach welchem wir/ich nicht von Wargaming aus dem Programm geworfen worden bin, sondern im Gegenteil sie es sich zu herzen genommen haben und wir danach miteinander gesprochen haben, wie es nächstes jahr besser gehen könnte.

        Aber am Ende des Tages bin ich, EiKarRamba, sowieso so lange der Speichellecker, bis ich Wargaming Flame, aber sorry so ticke ich einfach nicht. Wer nicht anders weiß als zu beleidigen, ist geistig schwach, zumindest für mich.

  2. Die Ausrucksweise von SirFoch mag vielen nicht gefallen aber er hat viele Fans die die weichen Aussagen von z.b. quickybaby nicht mehr hören können.
    Das war WG aber bekannt bevor er zum CC ernannt wurde und es war ihnen offensichtlich egal.
    Im Kern hat SirFoch recht denn nach t26e5p, Defender gibt es nun einen weiteren pay2win Panzer. Auf die vorherige Kritik ist WG nicht eingegangen also ist es doch verständlich das seine Sprache noch ein wenig drastischer wird.

    Das schlimmste an der ganzen Geschichte ist übrigens, das ihm illegalerweise mit DCMA Takedowns gedroht wird.

    Das ihm der lächerliche CC Status genommen wird interessiert im übrigen die meisten in der Community absolut nicht.

    PS: Ich habe bisher unter 10 Videos von SirFoch gesehen und äußere mich hier nur, weil ich geistig schwache Ars…kriecher nicht mag.

  3. Er hat doch Recht.
    Und ich denke es juckt ihn wenig das er kein Contributor mehr ist, nach dem Letzten Drecks Update hat doch jeder die Schnautze gestrichen Voll.
    Und ob jetzt EiKarRamba oder sonst wer Contributor ist ist mir völlig Latte.
    Aber so ist das halt bei WG da wird lieber auf Arschkricher gesetzt als sich mit den Problemen zu beschäftigen.
    Sieht man ja auch im Forum wie von den Angestellten dort alles schön geretet wird.Und versucht wird Kritik zu vermeiden in dem man warlos Post löscht die Negativ sind.
    Ist und beleibt halt ein scheiß Unternehmen was nurnoch auf Pay to Win setzt.

    • Ich finde es schon amüsant, wie ihr Arschkricher definiert. Nach euch heißt das also,
      man muss beleidigen um keiner mehr zu sein? Ganz ehrlich was soll das den? Diese Darstellungsweise ist ja mal grotesk…
      Man sollte seine Meinung sagen und auch dabei Kritik äußern, aber einfach mal nicht so!
      Es ist dadurch auch verständlich, dass sie im den Contributor Titel genommen haben. Wenn er zu inkompetent ist, seine Meinung differenziert und sachlich rüber zu bringen, sollte das auch gerechtfertigt sein.

  4. Hm, es ist nicht immer so einfach den Spagat zwischen Speichellecken, eigener Meinung und vermeintlicher Wahrheit so hinzukriegen, dass das Gegenüber sich nicht gleich ‚angepisst‘ fühlt !
    WG scheint mir in der Sache etwas dünnhäutig zu sein.
    SirFoch hat sich hingegen von seinen Emotionen wohl etwas zu sehr mitreißen lassen.
    Den Spagat hat er nicht hinbekommen !
    Ansonsten: Mehr Gelassenheit auf beiden Seiten wäre sicher förderlicher !
    Kritik üben darf und muss sein – sonst entwickelt man sich nicht weiter.
    Aber ‚konstruktiv‘ sollte sie sein – sonst wird aus Kritik pures Herabstufen und Beleidigen.
    ..und wer will sich schon gerne beleidigen lassen ???

    Beleidigt mich ein Gast in meinen vier Wänden ist das nächste was er sieht die Tür …von außen !

    • Das Problem ist leider das es in der Vergangeheit schon sehr viel konstruktive Kritik im Forum gab.Dummerweise wurde diese von Wargaming ignoriert.Irgendwann ist dann halt der Punkt erreicht wo man seine gute Kinderstube vergißt.Ich bin auch dafür das man nicht sinnlos rumflamen sollte aber Wargaming gehts in letzter Zeit nur noch um die Kohle.Defender z.b. besser als die regulären 8er Panzer und damit effektiv P2W.Und jetzt der Schwachsinn mit den besseren Modulen aus dem neuen Modus.Fast alle die ich kenne und auch Leute wie mouzAkrobat oder Mootality sagen Idee gut umsetzung Katasrophe.

  5. Er hat doch Recht .. lange genug habe ich auch Geld rein gesteckt aber was momentan abgezogen wird und was sie für eine Politik verfolgen könnte man mit Trump oder so vergleichen .. einfach nur kacke und Anfänger freundlich ich mein was muss man in diesem Spiel noch groß können um einen 8ter achja Geld an wargaming zahlen ..

  6. Richtig. Ich habe dieses Jahr zum ersten Mal einen Premium Acc gekauft, und es wird keine Verlängerung geben. Die Richtung, in die sich das Spiel entwickelt, gefällt mir gar nicht. Es gab durchaus gute Sachen in letzter Zeit (neuer Matchmaker), aber bei anderen Punkten hört man so gar nicht auf die Spieler, und das nervt einfach nur noch. Hauptsache Kohle machen. Das Spiel an sich ist ja nicht schlecht aufgestellt, dann kann man jetzt richtig absahnen (mit immer mehr Bezahlinhalten) und die Anforderungen hochschrauben (Premiumpanzer wo man mit Premiumammo schießen muss, oder damit beschossen werden muss).

    Ich kannte SirFoch vorher gar nicht, aber je mehr ich sehe desto mehr finde ich, er bringt es auf den Punkt. Es steht natürlich jedem anderen CC zu, WG nach dem Mund zu reden (oder einfach nur der gleichen Meinung zu sein). Aber wer kennt nicht von der Arbeit _den_ Vorgesetzten, der seinem Vorgesetzten nur nach dem Mund redet?! Und wir wissen wohin es führt: keine Entwicklung + Unzufriedenheit.
    Ich stimme zu bei „Wer nicht anders weiß als zu beleidigen, ist geistig schwach…“ aber ich möchte hinzufügen: Wer immer nur nachplappert, was ihm propagiert wird, muss auch nicht viel Denkarbeit leisten können.

    Daher sehe ich es schon auch ein bisschen als Verantwortung der CCs an, nicht nur als (Werbe-)Sprachrohr von WG zu dienen, sondern auch umgekehrt Rückmeldungen zu geben. Das kann natürlich was zum Thema „Community Treff“ sein – aber dort ist nur ein Bruchteil der Spieler vertreten.

    Irgendwann wird es ein Spiel geben, wo sie es besser machen, und dann bin ich weg.

Kommentar hinterlassen