News Ticker

Entwicklertagebuch zu World of Warships vom 27.09.

Mechaniken der Tiefwassertorpedos

Nach den Tests wurde entschieden, die zweite Variante der Tiefwassertorpedos einzuführen. Sie treffen ihre Ziele nun entsprechend der Klasse. Die pan-asiatischen Torpedos treffen dann alle Schiffe außer Zerstörer.

Minikarte

Spieler werden die Reichweite von hydroakustischer Suche und Radar anzeigen können. Der Screenshot ist auf russisch, da sich das Feature in einer frühen Testphase befindet.

Weitere Infomationen zu Graf Zeppelin Tests:

Die zweite Testphase der Graf Zeppelin startet diese Woche mit Update 0.6.11.1.

Die Belohnungen werden die gleichen wie  beim ersten Test sein:

Mission 1
Einschränkungen:
Zufallsgefechte
Ein Mal pro Account
Bedingungen:
Erhalte 9.500 Basis-EP in einer beliebigen Anzahl Gefechte
Belohnungen:
3 zufällige Container
20.000 Elite-EP

Mission 2
Einschränkungen:
Zufallsgefechte
Zwei Mal täglich pro Account
Bedingungen:
600 Schiffs-Basis-EP erhalten
Belohnungen
x2 Kapitäns-EP

Wenn die Schiffe nach den Tests entfernt werden, werden die Kapitäne in die Reserve geschickt, Verbesserungen, Flaggen und Konsumgüter ausgebaut und ins Inventar verfrachtet.

Alle Tester werden die Graf Zeppelin mit Torpedobombern und Tiefwassertorpedos erhalten:

Junkers 87C mit Tiefwassertorpedos;
Flugkontrolle: 2-3-0;
Torpedoart: F5;
Reichweite: 2 km;
Geschwindigkeit: 33 Knoten;
Schaden: 10.500.
Tiefe: 5,85 m(Also werden wahrscheinlich DD nicht getroffen);
Formation: Kreuz.

Mit dieser Version sollte das diverse Torpedobomber-Gameplay bleiben, aber das Zerstörungspotenzial gegen Zerstörer verringert. Mit dieser Version kann man sich nur durch Aufklärer gegen DD wehren.

 

Quelle: https://thearmoredpatrol.com/

H3nr1k2011
Über H3nr1k2011 (995 Artikel)
<p>Ich übersetze Hier für euch :P<br /> Fehler dürft ihr gerne melden, aber hört auf mich dafür zu hassen^^</p>
Kontakt: Webseite

Kommentar hinterlassen