News Ticker

World of Tanks Blitz Balance in Update 4,2

Nach der Auswertung der Serverstatistiken, gefundenen Fehler und eures Feedbacks ändern wir mit Update 4,2 die technischen Daten einiger Fahrzeuge. Amerikanische und französische Ladeautomaten werden im Spielstil aufgeteilt, der allzu geschützte T95 an den Seiten dünner und die Haubitze T49 weniger effizient. Die deutschen Jagdpanzer erhalten ihren Anteil an den Anpassungen: wir kühlen die Inbrunst der Grille 15 und ihrer Vorgänger, während Jagdtiger 8,8 und sein Neujahrsgeschwister ein neues Geschütz erhalten.

Diese Änderungen treten mit Erscheinen des Updates 4,2 in Kraft.

USA

 T57 Heavy Tank

  • Panzerung der drehenden Teile des Turmes verbessert:
    • Front: von 127 auf 145 mm
    • Turmwangen: von 137 auf 145 mm
  • Panzerung der oszillierenden Teile des Turmes verbessert:
    • Geschützbasis: von 127 auf 203 mm
    • Vorderseite des Dachs: von 51 auf 76 mm
    • Obere Wangen: von 137 auf 145 mm
  • Nachladezeit für eine Granate verringert von 3,33 auf 2,5 s
  • Nachladezeit für das Magazin erhöht von 20,13 auf 22,05 s
  • Zielerfassungszeit verringert von 4,4 auf 3,6 s
  • Streuung auf 100 m verringert von 0,336 auf 0,326

 Т54Е1

  • Für das Geschütz 90 mm T178:
    • Nachladezeit für eine Granate verringert von 3 auf 2,5 s
    • Streuung auf 100 m verringert von 0,364 auf 0,345
    • Streuungsquotient bei Turmdrehung verringert
  • Für das Geschütz 105 mm T140E2:
    • Nachladezeit für eine Granate verringert von 3 auf 2,5 s
    • Nachladezeit für das Magazin verringert von 21,09 auf 16,3 s
    • Für die panzerbrechende Granate AP-T T182E1:
      • Mittlere Durchschlagskraft erhöht von 210 auf 230 mm
      • Mittleren Schaden verringert von 350 auf 310
    • Für die APCR-Granate HVAPDS-T T279:
      • Mittlere Durchschlagskraft erhöht von 255 auf 270 mm
      • Mittleren Schaden verringert von 300 auf 260

 Т69

  • Für das Geschütz 90 mm T178:
    • Nachladezeit für eine Granate verringert von 3 auf 2,5 s
    • Nachladezeit des Magazins erhöht von 16,3 auf 17,26 s
    • Streuung auf 100 m verringert von 0,364 auf 0,345
    • Streuungsquotient bei Turmdrehung verringert

 Т95

  • Wannenpanzerung verringert von 152 auf 133 mm:
    • Obere Seitenpanzerung verringert von 64 auf 51 mm
    • Panzerung der Kettenschürzen verringert von 100 auf 51 mm
  • Panzerung der Kuppeln verringert von 152 auf 133 mm

 T49

  • Für das Geschütz 152 mm Gun-Launcher XM81 (conventional):
    • Nachladezeit erhöht von 15,35 auf 17,24 s
    • Für die Sprenggranate XM657E3:
      • Mittlere Durchschlagskraft verringert von 85 auf 75 mm
      • Der Schaden an Fahrzeugmodulen wurde ebenfalls verringert. Man muss Module öfter treffen, um sie in einen kritischen Zustand zu versetzen.

Frankreich

 AMX 50 B

  • Nachladezeit für eine Granate verringert von 3,33 auf 3 s
  • Nachladezeit des Magazins verringert von 24,3 auf 21,39 s
  • Zielerfassungszeit verringert von 4,7 auf 3,8 s
  • Streuung auf 100 m verringert von 0,336 auf 0,316
  • Streuungsquotient bei Turmdrehung verringert
  • Für die panzerbrechende Granate Prf. mle. 1943:
    • Mittlere Durchschlagskraft erhöht von 250 auf 257 mm

 AMX 50 120

  • Für das Geschütz 100 mm SA47:
    • Nachladezeit für eine Granate verringert von 3,33 auf 3 s
  • Für das Geschütz 120 mm SA46:
    • Nachladezeit für eine Granate verringert von 3,33 auf 3 s
    • Für die panzerbrechende Granate Prf. mle. 1943:
      • Mittlere Durchschlagskraft erhöht von 250 auf 257 mm

 AMX 50 100

  • Fahrzeug-SP verringert von 1 600 auf 1 500
  • Für das Geschütz 100 mm SA47:
    • Anzahl der Granaten im Magazin verringert von 4 auf 3
    • Nachladezeit für eine Granate verringert von 3,33 auf 3,00 s
    • Nachladezeit für das Magazin verringert von 24,30 auf 21,39 s
    • Streuung auf 100 m erhöht von 0,345 auf 0,364

 BDR G1 B

  • Für das Geschütz 90 mm DCA 30:
    • Nachladezeit erhöht von 9,1 auf 10,1 s

UdSSR

 T-62A

  • Zielerfassungszeit verringert von 3,7 auf 2,8 s
  • Streuung auf 100 m verringert von 0,326 auf 0,307

 Objekt 268

  • Seitliche Richtwinkel von 6 Grad links/rechts auf 12 Grad links und 10 Grad rechts geändert
  • Maximale Geschützneigung gesteigert von 5 auf 7 Grad
  • Zielerfassungszeit verringert von 5,6 auf 5,1 s
  • Streuung bei Bewegung und Wannendrehung verringert

Deutschland

 Grille 15

  • Ein Fehler wurde behoben, der Sprenggraten abhielt, maximalen Schaden beim Treffen einer offenen Luke zu verursachen.
  • Fahrzeug-SP verringert von 1 800 auf 1 700
  • Seitliche Richtwinkel von 50 Grad links/rechts auf 35 Grad rechts/links geändert
  • Höchstgeschwindigkeit vorwärts verringert von 60 auf 50 km/h
  • Höchstgeschwindigkeit rückwärts verringert von 20 auf 15 km/h
  • Motorleistung verringert von 900 auf 760 PS

 Waffenträger auf Pz. IV

  • Ein Fehler wurde behoben, der Sprenggraten abhielt, maximalen Schaden beim Treffen einer offenen Luke zu verursachen.
  • Wendegeschwindigkeit des Laufwerks Waffenträger auf Pz. IV für 12,8 cm verringert von 33,38 auf 30,25 °/s
  • Wendegeschwindigkeit des Laufwerks Waffenträger auf Pz. IV für 15 cm verringert von 37,55 auf 34,42 °/s
  • Für das Geschütz 15 cm Pak L/29,5:
    • Streuung auf 100 m erhöht von 0,412 auf 0,46
  • Für das Geschütz 15 cm Pak L/38:
    • Mittlere Durchschlagskraft der panzerbrechenden Granate Pzgr 42 erhöht von 235 auf 255 mm.

 Rhm.-Borsig Waffenträger

  • Ein Fehler wurde behoben, der Sprenggraten abhielt, maximalen Schaden beim Treffen einer offenen Luke zu verursachen.
  • Fehlerhafte Lukenpanzerung korrigiert und auf 20 mm erhöht.
  • Für das Geschütz 15 cm Pak L/29,5:
    • Maximale Geschützneigung verringert von 5 auf 3 Grad
    • Nachladezeit erhöht von 16,3 auf 17,24 s
    • Streuung auf 100 m erhöht von 0,412 auf 0,46
    • Streuung bei Turmdrehung verringert

 8,8 cm Pak 43 Jagdtiger und Snowstorm Jagdtiger 8.8

  • Alternatives Stufe-IX-Geschütz 10,5 cm Kw.K. L/68А eingeführt, das dem besten Geschütz des Tiger II ähnelt. Es kann für 100 EP erforscht werden.
    • Nachladezeit: 6,71 s
    • Mittlere Durchschlagskraft (AP, APCR, HE): 225/285/60 mm
    • Mittlerer Schaden (AP, APCR, HE): 310/260/420
    • Streuung auf 100 m: 0,307
    • Zielerfassungszeit: 4,7 s

 Panther II

  • Frontpanzerung des Turmes Panther II Schmalturm erhöht von 120 auf 150 mm

 Panther mit 8,8 cm L/71

  • Frontpanzerung des Turmes erhöht von 120 auf 150 mm

Kommentar hinterlassen