News Ticker

World of Tanks Blitz: Der erste Jäger – WZ-120-1G FT

Heute präsentieren wir euch das Rezept für den idealen Jagdpanzer.

Man nehme einen Type 59, schneidet sorgfältig den Turm ab und entsorgt ihn. Anstelle dessen fügen wir einen raffinierten an, der so geschrägt wie möglich ist. Das ganze verschweißen wir, bis eine feste Verbindung entsteht. Dann bauen wir ein leistungsstarkes, langläufiges Geschütz ein und füllen das alles mit Premiumeinkommen.

Glückwunsch! Wenn wir die Anleitung sorgfältig befolgt haben, ist der erste chinesische Jagdpanzer im Spiel fertig. Setzt euch ans Steuer des WZ-120-1G FT und flitzt ins Gefecht!

Bis zum 30. September ist das Paket „Der erste Jäger“ mit dem WZ-120-1G FT im Laden verfügbar. Alle Zubehörplätze sind freigeschaltet – drückt einfach auf „Gefecht!“ und teilt sofort Schaden aus.

Kühn, mutig und tödlich

Im Spiel sind bereit auf mittleren Panzern basierende Jagdpanzer: SU-122-44 und SU-122-54 vereinen ordentlichen Schutz mit Agilität und Feuerkraft. Unser Neuling, der WZ-120-1G FT, hat diese Qualitäten ebenfalls: schaut euch nur die Werte an!

Der WZ-120-1G FT trägt ein 122-mm-Geschütz der Stufe X, das 248 mm Panzerung mit einer einzigen panzerbrechenden Granate und 310 mm mit einer HEAT-Granate durchbrechen kann. Tricks wie das Verstecken von Schwachstellen und Anwinkeln werden gegen den WZ-120-1G FT wenig nützen: für diesen Jäger gibt es genug Schwächen an seinen Gegnern!

Der Schaden, den der neue Jagdpanzer anrichten kann, ist ebenso eindrucksvoll. 400 Punkte mit einem einzigen Treffer (mit nur einer AP-Granate) ergänzen perfekt die kurze Nachladezeit, also könnt ihr mehr als 2500 Schaden je Minute austeilen – ohne Proviant und Zubehör wohlgemerkt!

Obwohl der WZ-120-1G FT hart zuschlägt, ist er gut geschützt. Das 120 mm dicke Glacis ist in einem extrem flachen Winkel geschrägt und wird viele gegnerische Treffer abwehren oder abprallen lassen. Damit ein Treffer wirkt, muss man schon rund 220 mm Durchschlagskraft haben!

Die untere Frontplatte des neuen Chinesen bietet weniger Schutz, sie ist 80 mm dick. Aber sie ist sehr kompakt und geschrägt: um sie zu durchdringen, muss der Gegner etwa 150 mm Durchschlagskraft aufbringen.

Seiten und Heck des WZ-120-1G FT haben jedoch so wenig Panzerung, dass jeder flankierende Gegner einen Treffer erzielen kann. Die Schadensfreude des Gegners ist jedoch nur von kurzer Dauer: der chinesische Jagdpanzer ist ein Nachfahre des Type 59 und dreht schnell, also ist es unwahrscheinlich, dass Gegner ihn schwindlig fahren können.

Die Verwandtschaft zum Type 59 zeigt sich auch in der Beweglichkeit unseres Jägers. Der WZ-120-1G FT kann schnell auf 40 km/h beschleunigen und das eröffnet viele taktische Möglichkeiten. Schnell eine günstige Feuerstellung einnehmen? Einfach! Den Gegner mit ein paar mittleren Panzern stürmen? Kinderleicht! Einen sich zurückziehenden Verbündeten decken und den gegnerischen Angriff auf der anderen Flanke zurückdrängen? Kein Problem!

Der WZ-120-1G FT zeigt sich als sehr flexibles Fahrzeug mit der Fähigkeit, viel in nur einem Gefecht zu erreichen. Der neue Jagdpanzer ist eine Bereicherung für eure Teamkameraden und auch euch selbst. Eure Seite erhält einen wertvollen Verbündeten und ihr könnt es genießen, siegreich zu sein, während ihr in jedem Kampf haufenweise Kreditpunkte verdient.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.