News Ticker

World of Tanks Blitz: Die schweren Schritte von China

Die chinesische Offensive nimmt mit Update 4.9 Fahrt auf! Der mittlere Zweig erhält Gesellschaft von vier schweren Panzern in einem Zweig von Stufe VII bis X. Lernt sie besser kennen und wählt euren neuen Lieblingspanzer.

Stufe VII – IS-2

Erforschbar über den Type 58 für 61 360 EP

Der sowjetische IS in seiner „zweitbesten“ Ausbaustufe erwartet euch unter chinesischer Flagge. Er besitzt einen leicht schwächeren Motor und Frontpanzerung, behält aber die Kraft des 122-mm-„Destruktors“.

Anstelle von APCR-Premiumgranaten besitzt der IS-2 jetzt die effektiveren HEAT-Granaten. Der IS-2 kann 250 mm Panzerung durchschlagen, 33 mm mehr als die sowjetische Version. Allerdings sollte man nicht vergessen, dass HEAT-Granaten recht launisch sind! Abgesehen davon sind der sowjetische und chinesische Panzer recht ähnlich.

Stufe VIII – WZ-110

Erforschbar über den IS-2 für 85 000 EP

Eine interessante Modernisierung des IS-2: seine Merkmale lassen sich leicht an Aufhängung und Wanne des WZ-110 erkennen. Der WZ-110 existierte nur auf dem Papier, doch im Spiel nimmt er seinen rechtmäßigen Platz unter den Fahrzeugen ein, die den Kampf entscheiden.

Der chinesische Krieger kann diese großen Ambitionen untermauern mit einer 120 mm starken „Hechtnase“, einem Turm, der leicht gegnerische Granaten abprallen lässt und einem schnellfeuerndem Geschütz mit 2230 Punkten potentiellen Schadens je Minute. Und das ohne Zubehör und Proviant.

Der WZ hat jedoch auch Nachteile: seine Durchschlagskraft reicht nicht für Stufe-IX-Panzer und seine geringe Wendegeschwindigkeit macht ihn verwundbar gegenüber beweglichen Panzern.

Stufe IX – WZ-111 model 1-4

Erforschbar über den WZ-110 für 150 000 EP

Setzt euch ans Steuer eines kampferprobten Panzers, der IS-2 und IS-3 im Dienste Chinas ersetzen sollte. Der WZ-111 1-4 erinnert vage an IS-3 und IS-8: eine ähnliche „Hechtnase“ (etwas flacher“ und ein Turm der leicht gegnerische Granaten abprallen lässt. Die lange, ovale Wanne und das sehr lange Geschütz lassen dieses Fahrzeug wie ein Raubtier aussehen: der Gegner soll nie vergessen, dass er nur Beute ist!

Dieser bedrohliche Look ist kein Zufall: der WZ-111 1-4 ist der erste unter den schweren Stufe-IX-Panzer nach mittleren Schaden je Schuss. Der gleiche Schaden wird nur von zwei deutschen Panzern erreicht – E-75 und VK 45.02 (P) Ausf. B. Die Durchschlagskraft dieses chinesischen Panzer ist ebenso hoch: 246 mm sind genug, um die meisten Gegner zu stellen.

Der WZ-111 1-4 bezahlt die guten Werte seines Geschützes mit langsamer Nachladezeit und einem geringen Höhenrichtbereich. Das Geschütz lässt sich kaum neigen und verhindert, den nahezu granatensicheren Turm voll auszunutzen. Seine Wannenpanzerung ist weniger verlässlich: vor leichten oder mittleren Panzern mag sie noch schützen, schwere Panzer oder Jagdpanzer wird sie nicht überleben.

Stufe X – WZ-113

Erforschbar über den WZ-111 1-4 für 200 000 EP

An der Spitze der chinesischen Dynastie in World of Tanks Blitz steht ein Fahrzeug, von dem nur Pläne existieren. Er ähnelt dem T-54, aber einem, der viel Müsli gegessen und immer sein Brot und Brokkoli aufgegessen hat. Er ist richtig groß und stark geworden!

Aber Spaß beiseite. Der WZ-113 ist ein ernster Typ. Ein eindrucksvolles 122-mm-Geschütz ist eines der am schnellsten feuernden unter den schweren Stufe-X-Panzern. Dieser Typ kann unglaubliche 400 SP je Treffer anrichten. Insgesamt stiehlt der WZ-113 seinen Gegnern nahezu 2900 SP je Minute und mit Zubehör und Proviant fast 3300 SP.

Hohe Feuerrate und Schaden bedeuten wenig Durchschlagskraft? Nicht so beim WZ-113! Eine panzerbrechende Granate kann im Schnitt 255 mm durchschlagen – ein ordentlicher Standardwert im Vergleich zur Konkurrenz. Allerdings lässt der Richtbereich zu wünschen übrig: 6 Grad Neigung machen es schwer, das Gelände auszunutzen.

Obwohl der WZ-113 einem mittleren Panzer ähnelt, hat seine Manövrierbarkeit ihre Tücken. Der Panzer hat guten Abzug: auf 40 km/h in etwa 8 Sekunden auf hartem Boden. Nur das Wenden gefällt dem chinesischen Toppanzer nicht und er macht es mit der würdevollen Grazie der Maus. Die Turmdrehgeschwindigkeit des WZ-113 ist ebenso langsam – Vorsicht vor leichten und mittleren Panzern!

Seine Turmfront ist mit 260 mm Panzerung jedoch die stärkste unter den Stufe-X-Schweren. Und die runde Form des Turms lässt gegnerische Granaten mit Leichtigkeit abprallen. Es ist sehr schwierig, den Turm des WZ-113 zu durchdringen. Dieser Panzer besitzt 120 mm Panzerung an der Wannenfront und –seite, die richtig angewinkelt Schaden absorbiert (die untere Wannenplatte sollte man jedoch verstecken).

Der WZ-113 ist ein perfekter Kämpfer gegen schwere Panzer. Sein schnellfeuerndes Geschütz ist eine perfekte Ergänzung für FV215b (183) und E-100 – diese Fahrzeuge brauchen immer Deckung zum Nachladen. Und wenn ihr euch entscheidet, mit anderen Angriffspanzern schnell vorzurücken, kommen die gute Beschleunigung und ausgewogene Panzerung ins Spiel.

Kommentar hinterlassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.