News Ticker

World of Tanks: Überarbeitung der Karte „Fischerbucht“

Eine interessante Neuigkeit, denn der Reddit-User „The_Twit“ hat gepostet, dass auf dem Supertestserver gerade die Karte „Fischerbucht“ erneut angepasst wird, denn die Statistik hat wohl gezeigt, dass das südliche Team einen leichten Vorteil hat (Anm.: Ich sag nur „Fake“-Büsche…, fällt denen aber früh ein!). Man wird auf dem Weg in die Stadt nun mehr Deckung haben und gleichzeitig will man das Zusammenspiel von Stadt und der Kartenmitte verbessern. Und so schaut der Vergleich der Karten aus:

Und hier die Details der Änderungen:

  1. Die Wege in die Stadt soll nun sicher davor sein, dass man zu früh aufgeklärt wird. Es gibt neue gedeckte Positionen und Bäume. Das Terrain wurde auch angepasst.
  2. Die Verteidigungspositionen in den Ausläufern der Stadt, welche von dem Nord-Team am Anfang des Gefechtes eingenommen wird sind verbessert worden, damit man bessern auf das Süd-Team wirken kann.
  3. Beide Aufstellungszonen sind nun näher an der Kartengrenze.
  4. In dieser Zone gibt es nun ein zusätzliches Gebäude.

Quelle: reddit.com

5 Kommentare zu World of Tanks: Überarbeitung der Karte „Fischerbucht“

  1. Das alte Fischerbucht war meiner Meinung nach gut. Das neue ist Scheiße hoch 10. 1er Linie sind mit Glück ein paar, in die City kann man nicht mehr fahren ohne direkt mal die hälfe an HP zu verlieren, weil 90% des Teams in der Mitte ist. Diese Karte ist einfach noch Schrott

  2. Es ist schon erstaunlich, das es bis heute noch Spieler gibt, die nicht in der Lage sind, ungespottet (von der Mitte) in die Stadt zu kommen 🙁
    @StaTiC2206 las mich raten, WN8 unter 450 bei 15-25k Gefechten…. OMG

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.