News Ticker

World of Tanks Update 1.0: Erste Hilfe bei Leistungsproblemen

Ihr habt Update 1.0 heruntergeladen und wollt spielen, doch Leistungsprobleme halten euch davon ab, das Spiel zu genießen? Wir helfen euch gerne weiter. Egal, welches Setup ihr habt, hier sind einige allgemeine Tipps, wie ihr euer System wieder zum Laufen bekommt.

Holt euch die neusten Treiber für eure Grafikkarte

Nvidia, AMD und Intel aktualisieren regelmäßig die Treiber ihrer Karten. Normalerweise verbessern die neuesten Treiber die Leistung, insbesondere bei den neuesten Spielen. Auf der Website der Hersteller findet ihr die aktuellen Treiber. Geht sicher, dass die Treiber für euer Betriebssystem und eure Grafikkarte geeignet sind. Wenn ihr euch nicht sicher seid, welche Karte ihr habt, auf den Seiten der Hersteller ist eine automatische Erkennung, die euch den richtigen Treiber ausgibt.

NVIDIA AMD INTEL
Lest euch die Anleitung durch, wie ihr den Grafikkartentreiber korrekt installiert:

Prüft euren PC auf Herz und Nieren

Viele Programme können im Hintergrund laufen und Ressourcen wie Arbeitsspeicher und CPU-Last fressen. Geht sicher, dass keine überflüssigen Prozesse laufen, die die Spielleistung beeinträchtigen könnten. Ihr könnt auch die temporären Dateien löschen, um etwas Platz auf der Festplatte freizumachen und überprüfen, ob die DirectX-Hardwarebeschleunigung aktiv ist. Lest in der Anleitung, wie ihr euren PC optimiert:

Lasst die automatische Erkennung laufen

Lasst zuerst die automatische Erkennung das goldene Mittel zwischen FPS und Bildqualität auf eurem Rechner für euch ermitteln.

Grafikeinstellungen optimieren

Die größte Steigerung bei der Bildrate (FPS) bekommt ihr, wenn ihr die Grafikeinstellungen optimiert und dort Kompromisse eingeht. Wenn ihr weitere Anpassungen an der vorgeschlagenen Voreinstellung vornehmen wollt, erfahrt ihr in der kompletten Anleitung ausführliche Erklärungen für jede Einstellung und wie sie sich auf die Optik des Spiels auswirkt.

Wechselt auf eine niedrigere Grafikvoreinstellung

Die Leistung kann deutlich zunehmen und ihr könnt die Grafik weiter anpassen.

Verringert die Einstellung „3D-Renderauflösung“

Sollte das nicht helfen, könnt ihr die Bildschirmauflösung verringern. Wir raten davon ab, diese Einstellungen zu verringern, wenn ihr das Spiel angenehm spielen könnt, da ihr zwar die Bildrate drastisch steigert, die Bildqualität aber drastisch verschlechtert.

Kontaktiert den Kundendienst

Solltet ihr alles versucht und immer noch technische Probleme haben, könnt ihr euch gerne an uns wenden, indem ihr beim Kundendienst ein Ticket einreicht. Beschreibt das Problem und listet alles auf, was ihr bisher unternommen habt, es zu lösen.

Wenn der Spielclient erfolgreich auf die neueste Version aktualisiert wurde, es aber Probleme beim Start oder während des Spiels gab, solltet ihr einen WGCheck-Bericht dem Ticket anhängen. Er kann bei der Problemlösung hilfreich sein.

Versucht, bevor ihr ein Ticket erstellt, das Spiel im abgesicherten Modus ohne Mods zu starten. Schickt uns ein Ticket, wenn das Problem weiterhin besteht. HIER erfahrt ihr, wie ihr im abgesicherten Modus startet.

Bald verfügbar: Config Tuner

Wir arbeiten an einem speziellen Programm, das die Spielleistung auf minimalen Einstellungen verbessert. Dieses nennt sich Config Tuner und damit könnt ihr die Bildqualität weiter verringern, um die Spielleistung zu verbessern, wenn die Leistung kritisch ist und ihr den Client nicht mit einer annehmbaren Bildrate bei minimalen Einstellungen starten könnt.

PROBIERT ES AUS

1 Kommentar zu World of Tanks Update 1.0: Erste Hilfe bei Leistungsproblemen

  1. Ist es eigentlich legitim, dass News von WG einfach kopiert werden ohne die Quelle zu nennen? Auch wenn es ja offensichtlich ist, gehört das aber eben dazu.

Kommentar hinterlassen