News Ticker

World of Warplanes: Fortschritt 2.0

Mit dem Update 2.0.5 beginnen wir mit der globalen Erweiterung einer der Schlüsselkomponenten der Spielweise von World of Warplanes – dem Fortschrittsystem. Dies umfasst den Fortschritt von Flugzeugen von Stufe I bis Stufe X sowie deren Phasen, einschließlich der Modulverbesserung. Der Einfachheit halber bezeichnen wir dieses System als Fortschritt 2.0. Es gibt viel zu erzählen, nehmt euch also etwas Zeit.

Untertitel in den unterstützten Sprachen werden schon bald hinzugefügt und lassen sich dann über das entsprechende Symbol rechts unten einschalten. Vielen Dank für eure Geduld.

Der Spielerfortschritt wird nun „dreidimensional“. Bisher konnten EP, die im Gefecht erspielt wurden, genutzt werden, um höhere Flugzeugsstufen zu erreichen, oder seitwärts für andere Zweige innerhalb eines nationalen Forschungsbaums. Ab sofort könnt ihr auch „innerhalb“ eines Flugzeugs voranschreiten. Was meinen wir damit?

Die „Spezialisten“-Konfiguration

Die Flugzeugentwicklung endet nun nicht mehr mit dem Elite-Status. Stattdessen folgt hierauf eine neue Phase, die wir als „Spezialisten“-Konfiguration bezeichnen. Diese Konfiguration unterscheidet sich in zwei Gesichtspunkten:

  1. Eine Reihe von Modulen (Motor, Waffen usw.) sind fest und können nicht ausgetauscht werden, ähnlich wie bei einem Premium-Flugzeug. Dies betrifft eine Reihe von hochstufigen Verbesserungen, die für ein bestimmtes Flugzeug in dem jeweiligen Modulbaum verfügbar sind.
  2. Über die „Spezialisten“-Konfiguration könnt ihr viel mehr Ausrüstungsgegenstände und Verbrauchsmaterial einbauen, als es die Werkskonfiguration zulässt.

Spieler können mit der „Spezialisten“-Konfiguration herumexperimentieren, bis ein Flugzeug dem bevorzugten Spielstil entspricht. Durch die Kombination weiterer Ausrüstungsgegenstände könnt ihr die individuellen Spezifikationen eines Flugzeugs besser betonen und die Art und Weise verändern, wie ihr es fliegt und einen Luftkampf führt.

Darüber hinaus werden die Funktionen der Spezialistenkonfiguration zu einem späteren Zeitpunkt erweitert: Ein legendäres Flugzeug hat dann eine alternative Reihe von Modulen, deren Eigenschaften verändert und auf unterschiedliche Zwecke hin spezialisiert werden können.

Da der Austausch von Flugzeugmodulen in der Spezialistenkonfiguration nicht möglich ist, können die Spieler wählen, was für sie wichtiger ist: Mehr Plätze für Ausrüstung und Verbrauchsmaterial oder die Möglichkeit, zum Beispiel Waffen in der Werkskonfiguration zu ersetzen. Ihr könnt im Hangar zwischen diesen beiden Konfigurationen wechseln.

Die Werkskonfiguration

Die aktuelle Flugzeugkonfiguration, die ab sofort als Werkskonfiguration bezeichnet wird, wird ebenfalls leicht verändert. Zuerst ändern wir die Anzahl der verfügbaren Plätze für Ausrüstungsgegenstände und Verbrauchsmaterial abhängig von der Flugzeugstufe (historischer Zeitraum):

  • Stufen I – II: 1 Ausrüstungsplatz, 1 Verbrauchsmaterialplatz
  • Stufen II–IV: 1 Ausrüstungsplatz, 2 Verbrauchsmaterialplätze
  • Stufen V–VII: 2 Ausrüstungsplätze, 3 Verbrauchsmaterialplätze
  • Stufen VIII–X: 3 Ausrüstungsplätze, 4 Verbrauchsmaterialplätze

Zweitens spezialisieren wir alle Plätze für Ausrüstungsgegenstände und Verbrauchsmaterial für ein einzelnes Flugzeugmodul und die entsprechenden Eigenschaften. Es gibt Plätze für Ausrüstungsgegenstände, die die Parameter des Motors, des Rumpfs, der vorwärtsgerichteten und der Bordwaffen sowie der Türme verändern. Abhängig vom Flugzeugtyp, von seiner Rolle und seinen Schlüsselspezifikationen gibt es einen Unterschied bei der Verfügbarkeit und der Anzahl der jeweiligen Plätze.

Bitte beachtet, dass es zur Erforschung und zum Kauf des nächsten Flugzeugs im Forschungsbaum ausreicht – wie auch schon zuvor – lediglich die benötigten Module in der Werkskonfiguration zu erforschen. Die „Spezialisten“-Konfiguration bietet eine weitere Möglichkeit, ein heiß geliebtes Flugzeug zu verbessern.

Elite-Status

Auch der Verlauf bis zum Erreichen des Elite-Status eines Flugzeugs wurde geändert. Zuvor mussten alle Module und das darauffolgende Flugzeug im Forschungsbaum erforscht werden (manchmal sogar zwei, wenn ein Zweig aufgeteilt wurde!), doch nun erhält ein Flugzeug den Elite-Status, sobald ihr alle verfügbaren Module erforscht habt. Bitte beachtet, dass ihr mit diesem Status entscheiden könnt, ob ihr die Ausbildung der Mannschaft beschleunigt oder freie EP für dieses Flugzeug verdient.


Werfen wir einen Blick darauf, wie das neue Fortschrittsystem in der Praxis aussieht:

  1. Ihr erhaltet ein Flugzeug in der Werkskonfiguration, ungeachtet davon, ob ihr eines der Flugzeuge der Stufe I erhaltet, die zu Beginn des Spiels verfügbar sind, oder ob ihr ein erforschtes Flugzeug kauft.
  2. Nehmt an Gefechten teil! Erspielt Erfahrung und Kreditpunkte, erforscht verbesserte Flugzeugmodule und erforscht schließlich das Modul, das zum nächsten Flugzeug im Forschungszweig führt.
  3. Sammelt ausreichend EP und Kreditpunkte an, um das nächste Flugzeug im Zweig erforschen und kaufen zu können.
  4. Erforscht alle Flugzeugmodule, um den Elite-Status zu erlangen.
  5. Schließt einen Auftrag ab, der nach Erreichen des Elite-Status verfügbar ist, um die „Spezialisten“-Konfiguration freizuschalten.

Änderungen am Zubehör

Wir haben nicht nur den Forschungsbaum für Flugzeuge erweitert, sondern auch das Ausrüstungssystem aktualisiert. Ausrüstungsgegenstände sind nicht mehr nur Metallteile, die ihr mit Kreditpunkten im Shop kauft und an einem Flugzeug montiert. Ihr könnt neue Ausrüstungsgegenstände nun anpassen und verbessern, was eine größere Wirkung auf die Spezifikationen des Flugzeugs hat.

Diese zusätzliche Tiefe sorgt für einen größeren Realismus. Ausrüstungsgegenstände können nun sowohl positive als auch negative Effekte haben. Eine leichte Rumpfverkleidung verbessert beispielsweise die Manövrierbarkeit des Flugzeugs, verringert jedoch auch ein wenig die SP.

Außerdem könnt ihr Ausrüstungsgegenstände nur in Plätzen montieren, die den entsprechenden Modulen zugewiesen sind: Zieloptiken gehören in das Cockpit, Schubsysteme in den Motor usw.

Ihr könnt mehrere Ausrüstungsmodifikationen miteinander verbinden, die sich auf das gleiche Flugzeugmodul und dessen Spezifikation auswirken. Durch die Verbesserung der Struktur des Flugzeugs werden zum Beispiel auch die SP und der Widerstand gegen kritischen Schaden erhöht. Dies ist nur für Flugzeuge möglich, die die benötigte Anzahl von Plätzen in der „Spezialisten“-Konfiguration haben.

Die wichtigste Änderung an den Ausrüstungsgegenständen ist die Möglichkeit, Eigenschaften zu verändern und zu verbessern.

Ausrüstung verbessern

Durch die Verbesserung von Ausrüstungsgegenständen könnt ihr der Standardausrüstung weitere Eigenschaften verpassen. Ihr könnt zum Beispiel die Möglichkeit hinzufügen, kritischen Schaden durch verbesserte Feuergenauigkeit zu verursachen.

Es wird vier Qualitätsstufen geben: Werk, Verbessert, Erweitert und Ultimativ. Sie alle unterscheiden sich in der Anzahl der weiteren Eigenschaften.

Werksausrüstung hat keine Eigenschaften und die darauffolgenden Stufen fügen je eine Eigenschaft hinzu, wenn die Qualität verbessert wird. Diese Eigenschaften werden zufällig aus der Liste verfügbarer Eigenschaften für den entsprechenden Ausrüstungstyp und die nächste Qualitätsstufe ausgewählt.

Ihr könnt Ausrüstungsgegenstände aller Qualitätsstufen für jede beliebige Flugzeugkonfiguration verwenden. Die weiteren Eigenschaften, die durch die Verbesserung auf die Erweiterte- oder Ultimative-Qualitätsstufe erlangt werden, sind jedoch nur in der „Spezialisten“-Konfiguration verfügbar. Die Basiseigenschaften der Ausrüstung auf Werksstufe sind zudem durch den oberen Bereich der verbesserten Ausrüstung begrenzt.

Ihr könnt die weiteren Eigenschaften der Ausrüstung über die Option „Zusammensetzen“ verändern. Die Basiseigenschaften bleiben gleich, während die zusätzlichen Eigenschaften durch andere ersetzt werden. Ihr könnt auswählen, welche der verfügbaren Eigenschaften beibehalten werden sollen.

Ausrüstung kalibrieren

Durch die Kalibrierung von Ausrüstungsgegenständen könnt ihr deren Basiseigenschaften verbessern. Die Basiseigenschaften reichen auf jeder Qualitätsstufe von Normal bis hin zu Maximal. Durch die Kalibrierung könnt ihr diese Eigenschaften vollständig verbessern.

Diese Bereiche überschneiden sich auf den verschiedenen Qualitätsstufen. Wenn die Werksausrüstung beispielsweise nicht kalibriert wurde, erhöhen sich die Basiseigenschaften beim Verbessern auf die nächste Stufe auf den Anfang des nächsten Bereichs. Wenn sie stark kalibriert wurde und ihre Eigenschaften am Anfang des nächsten Bereichs liegen, dann bleiben sie bei der Verbesserung gleich.

Bei der Kalibrierung können die Werte sowohl der Basis- (positiv) als auch zusätzlicher (negativ) Ausrüstungseigenschaften verändert werden. Es ist möglich, dass sich beide Eigenschaften erheblich verbessern, oder dass sich der positive Effekt geringfügig verbessert und der negative Effekt verringert, oder dass sich nur einer der Parameter erheblich verändert.

Die Werte der zusätzlichen Eigenschaften bleiben immer fest.

Bitte besucht unseren Blog, um mehr über Ausrüstungsverbesserung und Kalibrierung zu erfahren. (Nur auf Englisch)

Materialien

Wie verbessert und kalibriert ihr also eure Ausrüstung? Wenn ihr ein Gefecht gewinnt, erhaltet ihr besonderes Material, das zur Verbesserung und Kalibrierung benötigt wird. Die Anzahl der Materialien hängt von der Stufe und den zerstörten Zielen ab. Beispielsweise bekommt man von schweren Flugzeugen mit viel Struktur öfter Teile für das Cockpit oder das Flugwerk. Bodenziele geben auch Materialien. Mit Heckgeschützen können Schlachtflugzeuge und Bomber auch mehrere Materialien bekommen, die nur durch Zerstörung von Luftzielen erhältlich sind.

Ausrüstungssets

Beim Wechsel zwischen der Elite- und der „Spezialisten“-Konfiguration wechselt das Spiel automatisch zwischen den in diesen Konfigurationen installierten Ausrüstungssets. Wenn ihr die gleiche Ausrüstung in beiden Konfigurationen nutzen wollt, müsst ihr diese manuell austauschen. Ihr könnt Ausrüstungsgegenstände zwischen den Modifikationen eines Flugzeugs kostenfrei austauschen, zwischen den Modifikationen verschiedener Flugzeuge kostet dies jedoch Kreditpunkte oder eine kleine Menge Gold. Außerdem muss die Modifikation hierfür ausgebaut und ins Lager verschoben werden.


Testflug

Ihr könnt jeden Ausrüstungsgegenstand, den ihr im Lager habt oder der auf eurem Flugzeug verbaut ist, in einem Testflug ausprobieren. Ihr könnt jeden verfügbaren Ausrüstungsgegenstand auf einem beliebigen Flugzeug des entsprechenden Geschichtszeitraums (Stufe) montieren, wenn es die entsprechenden Ausrüstungsplätze besitzt. Ihr zahlt nichts für die Demontage oder den Austausch, sofern ihr die endgültigen Änderungen an den Konfigurationen des getesteten Flugzeugs nicht anwendet.

Hierdurch könnt ihr die Änderungen der Eigenschaften durch neue Ausrüstungsteile bewerten und sie im Gefecht testen. Ein Testflug ist ein Standardgefecht mit einigen Einschränkungen. Ihr könnt nicht zwischen Flugzeugen wechseln, wenn euer Team den Luftwaffenstützpunkt-Sektor kontrolliert, da ein bestimmtes Flugzeug in einer bestimmten Konfiguration getestet werden muss.

Gewinne und Erfahrung aus Gefechten, die als Testflug genutzt wurden, betragen lediglich ein Zehntel des üblichen Werts. Alle im Gefecht verwendeten Ausrüstungsgegenstände werden zum üblichen Preis aufgefüllt.

 

Neue Anfänge

Das Release von Fortschritt 2.0 im Rahmen des neuesten Updates ist lediglich der Anfang der Einführung des neuen Systems. Es stehen sowohl kleinere Modifikationen (zum Beispiel die Verbesserung der Systemoberfläche zur Verbesserung und Kalibrierung von Ausrüstung) als auch größere Erweiterungen dieses neuen Systems bevor.

In Zukunft ergänzen wir einzigartige Flugzeugkonfigurationen, mit denen ihr eure Flugzeuge so spezialisieren könnt, dass ihr verschiedene Ziele und Aufträge besser erfüllen könnt. Wir beabsichtigen zudem, die grafischen Eigenschaften von Flugzeugen zu verändern. Außerdem könnt ihr Spezialisten-Flugzeuge im Gefecht grafisch von anderen Konfigurationen unterscheiden.

Unser Hauptziel besteht darin, die Möglichkeiten eines jeden Flugzeugs so zu erweitern, dass Spieler ein Flugzeug ihrer eigenen Spielweise entsprechend anpassen können, um den Charakter und die Funktionen eines Flugzeugs so zu verändern, wie es ihnen am besten zusagt. Wir hoffen, euch gefällt das Update und alles was wir noch bereit halten.

Kommentar hinterlassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.