News Ticker

World of Warships: [Runde 1] Öffentlicher Test 0.7.4

Kapitäne!

Wir freuen uns, euch das Entwickler-Bulletin für Update 0.7.4 mit den neuesten Änderungen zu präsentieren. Erfahrt im Folgenden mehr und bereitet euch darauf vor, in den Öffentlichen Test einzutauchen und die Änderungen selbst auszuprobieren!

Die meisten Änderungen dieses Updates basieren auf Wünschen und Vorschlägen der Community. Erfahrt alles über das System zur Verhinderung von unsportlichem Verhalten, die Verbesserungen am Matchmaker, die neue Benutzeroberfläche im Gefecht und im Hafen und nicht zu vergessen den neuen Hafen Kronstadt!

START VON RUNDE 1 DES ÖFFENTLICHEN TESTS Do. Apr. 12 18:30 CET (UTC+1) / Ihre Ortszeit: Do. Apr. 12 18:30
ENDE VON RUNDE 1 DES ÖFFENTLICHEN TESTS Mo. Apr. 16 16:00 CET (UTC+1) / Ihre Ortszeit: Mo. Apr. 16 16:00

Wichtig! Da die Version noch immer getestet wird, sind die Informationen in diesem Bulletin unverbindlich und reflektieren den Stand der Spielentwicklung zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Manche Änderungen und neue Funktionen können möglicherweise in der endgültigen Version reduziert oder anders umgesetzt werden, als sie euch in diesem Test zur Verfügung stehen. Screenshots, gewisse Werte von bestimmten Eigenschaften und Details der Spielmechaniken werden nach der Veröffentlichung des Updates nicht mehr unbedingt relevant sein.


Änderungen in der Ersten Runde

System zur Verhinderung von unsportlichem Verhalten

World of Warships ist ein Spiel in dem sich Spieler in Teams zusammenschließen mit einem einzigen Ziel: besiegt die Gegner auf See und in der Luft. Doch eins sollte man nicht vergessen: Spieler sind auch nur Menschen. Wir alle haben Gefühle und manchmal kann es etwas hitzig werden. Keinem Team ist damit geholfen, wenn man das Manöver von einem Kameraden nicht sieht und eine Ladung Torpedos in seine Route schickt, wenn man sich von Ärger und Frustration dazu hinreißen lässt, eine Salve in einen Verbündeten zu jagen, oder wenn man auf den „Gefecht“-Button klickt, aber dann etwas anderes erledigt.

Wir sind in World of Warships stets darum bemüht, ein Auge auf das Spielgeschehen zu haben und gegen Regelverstöße entsprechend vorzugehen. Mit Update 0.7.4 kommt ein verbessertes System, um Verstöße noch besser zu überwachen und die Reaktionszeit auf Regelverstöße zu verkürzen. Dadurch wird das System auf eine neue Ebene gehoben.

Wie bereits in der bestehenden Version, ist die Farbe des Nicknamen im Spiel der entscheidende Hinwies auf den Status von einem Spieler:

  • Ist er weiß, hat der Spieler keine Regelverstöße begangen.
  • Wird der Nickname rosa, ist dies eine Warnung an den Spieler, dass er das Verhalten im Spiel ändern sollte.

 

  • Die Farbe orange bedeutet, der Spieler wurde für ein Fehlverhalten sanktioniert.

Schauen wir uns eine Übersicht von möglichen Verstößen an, die zu einer Warnung, bzw. einer Sanktion und einer Änderung der Nickname-Farbe führen:

  • Untätigkeit in einem Gefecht
  • Schaden an Verbündeten/Team Kill
  • Vorzeitiges Verlassen eines Gefechts

Bei Verstößen gegen die Regeln für AFK (Untätigkeit im Gefecht) und Team-Kills, sendet das System eine Warnung im Hafen, die den Spieler über die Änderung des Satus informiert und die Ursache/das Fehlverhalten näher erläutert. Sollte die Warnung nicht zur gewünschten Verhaltensänderung führen und weitere Regelverstöße vorkommen, wird im nächsten Schritt der Zugang zu gewissen Gefechtstypen eingeschränkt, insbesondere die, bei denen eine Einzelleistung entscheidenden Einfluss auf den Gefechtsausgang hat. Um den Zugang zu Zufalls- und gewerteten Gefechten, sowie Szenarios zurück zu bekommen, muss der Spieler zunächst eine Reihe an Co-Op Gefechten gegen Bots spielen.

 


Matchmaking

Wir arbeiten weiterhin an Verbesserungen des Matchmaking-Systems für Zufallsgefechte. Mit Update 0.7.4 versucht der Matchmaker in den ersten drei Minuten die exakt gleichen Teams nach Schiffstyp und Schiffsstufe zusammenzustellen.

Beide Teams haben also zum Beispiel die gleiche Anzahl an Zerstörern der gleichen Stufen. Mit diesem Kriterium sollte der Matchmaker relativ schnell ausgeglichene Teams zusammen stellen können, besonders zu Zeiten wenn genug Spieler in der Warteschlange für ein Gefecht sind. Wir gehen daher davon aus, dass die durchschnittliche Wartezeit für ein Gefecht nicht länger werden wird. Falls doch, sollte der Anstieg nur minimal sein.

Sollte der Matchmaker innerhalb von drei Minuten kein passendes Team zusammenstellen können, nutzt er das System wie es vor 0.7.4 verwendet wurde. An diesem Zeitpunkt sollten wartende Spieler so schnell wie möglich in ein Gefecht kommen.

Alter Matchmaker
Neuer Matchmaker

Dies ist nur der erste Schritt in einer ganzen Reihe an Verbesserungen des Matchmaking-Systems in 2018, an denen wir weiterhin arbeiten. Wir hoffen die Änderung findet euren Zuspruch.

 


Verbesserung des Systems zur Schiffsaufklärung

Das Icon auf der Minikarte und die Silhouette des Schiffs werden nun gleichzeitig im Gefecht dargestellt. Damit werden die Fälle behoben bei denen ein aufgeklärtes Schiff zunächst auf der Minikarte erschien, bevor es erst Sekunden später auf dem Bildschirm zu sehen war. Ihr seid herzlich dazu eingeladen, eure Meinung dazu mit uns zu teilen.

 


Balance-Änderungen am Spiel

Aufgrund der Weiterentwicklung des Spiels und der Einführung neuer Schiffe, muss die  X Shimakazeangepasst werden, damit sie auch weiterhin ihre Rolle im Gefecht erfüllen kann. Mit Update 0.7.4 verbessern wir die Gefechtsleistung dieses Zerstörers und verringern die standardmäßige Aufklärungsreichweite zu See auf 7,11 km (5,59 km mit allen einsetzbaren Modifikationen), wodurch sie fast alle Gegner entdecken kann, bevor sie selbst aufgeklärt wird.

Das bevorstehende Update 0.7.4 betrifft auch die deutschen Kreuzer   VIII Admiral Hipper und  VIII Prinz Eugen.

  VIII Admiral Hipper – für Rumpf B und C wurde die Ruderstellzeit auf 9,2 Sekunden reduziert (von 10,7 s), die Ladezeit der Hauptbatterie wurde auf 11,5 Sekunden reduziert (von 13 s);

  VIII Prinz Eugen – das Verbrauchsmaterial „Reparaturmannschaft“ wurde hinzugefügt.

 

Bei   X Midway wurde die Größe des Hangar reduziert. Die Luftflotte des Schiffs umfasst nun 96 statt 136. Der Flugzeugträger lag in kurzen Gefechten auf einer Stufe mit ihrer direkten Widersacherin   XHakuryu, war jedoch dank des größeren Vorrats an Flugzeugen in langwierigen Gefechten deutlich überlegen. Die Geschwader-Aufstellung an Deck bleibt jedoch unverändert:

  • 2 Geschwader aus jeweils 6 Jägern.
  • 2 Geschwader aus jeweils 6 Torpedobombern.
  • 2 Geschwader aus jeweils 6 Sturzbombern.

Der Hangar des Flugzeugträgers hat nun Platz für 18 Jäger, 21 Torpedobomber und 21 Sturzbomber.

  IV Orion Dichte von Hauptbatterie-Salven wurde verringert (Sigma-Parameter 1,6 statt 1,8). Die Orion ist in den Händen eines erfahrenen Kapitäns eine äußerst gefährliche Waffe, daher mussten wir direkten Gegenstücken des Schiffs bessere Chancen einräumen.

 

Außerdem wurde die Erkennungsreichweite von Torpedos aus der Luft halbiert. Durch die Änderung können „Torpedo“-Zerstörer ihre Rolle besser ausführen, besonders in Gefechten mit Flugzeugträgern.

 


Auszeichnungen für Teilnehmer an Clangefechten

Die 2. Clangefechte-Saison endet mit Update 0.7.4. Alle Teilnehmer erhalten besondere Auszeichnungen. Auszeichnungen für Clans werden ihrer Columna rostrata hinzugefügt.

Alle Auszeichnungen für die Teilnahme an Clangefechten, außer „Hurrikan“, „Gefahrenherd“ und „Eisinseln“ (nach denen die Saison benannt ist), können nun mehrfach verdient werden.

Die Verdienstbedingungen wurde geändert. Statt 7 Siegen in einer bestimmten Liga oder einer darüber, wie es in der 1. Saison der Fall war, reicht es nun aus, wenn ein Clan die angegebene Liga erreicht (ein Gefecht spielt).

Im Zuge dessen, erhalten alle Spieler die vor Update 0.7.4 mehrere Ligen in der 1. Saison erreichen konnten die entsprechenden Auszeichnungen auf ihr Spielkonto. Konnte man zum Beispiel in der ersten Saison die Orkan-Liga erreichen und hat darin zwei Gefechte gespielt, egal wie die Gefechte ausgingen, erhält man die „Orkan“-Auszeichnung.

 

Auszeichnungen

Verdienstkriterien

Erreicht die Bö-Liga oder eine höhere in der Clangefechte-Saison

Sturm

Erreicht die Sturm-Liga oder eine höhere in der Clangefechte-Saison

Orkan

Erreicht die Orkan-Liga oder eine höhere in der Clangefechte-Saison

Taifun

Erreicht die Taifun-Liga oder eine höhere in der Clangefechte-Saison

Hurrikan

Erreicht die Hurrikan-Liga in der Clangefechte-Saison

Eisinseln

Gewinnt die Clangefechte-Saison „Eisinseln“

 

Die neue Saison der gewerteten Gefechte

Gewertete Gefechte sind schon am Horizont zu sehen und die neue Saison hat etwas wirklich neues dabei! Ihr benötigt Schiffe der Stufe VIII für die niedrigeren Ränge und eurer liebstes Stufe-X-Schiff für Ränge ab 10 und darüber hinaus. Wer es auf Rang 1 schafft kann die Liga der Seewölfe betreten, in der Gefechte mit Schiffen der Stufe VII ausgetragen werden.

Die Standard-Saison-Regeln bleiben unverändert. Es gibt insgesamt 23 Ränge und eure Leistung aus der vergangenen Saison wird mit in Betracht gezogen. Gefechte finden im Format 7 gegen 7 statt. Die Teams haben beide dieselben Schiffstypen derselben Stufen. Bei einer Niederlage verliert ihr keinen Stern, wenn ihr die meisten EP eures Teams verdient habt. Sichere Ränge bleiben nahezu unverändert: 23 bis 17, 15; 1 und 10 statt 12. Spieler bleiben somit in der ersten Liga ohne die frustrierenden Abstürze in eine niedrigere Liga bei einer Niederlage.

 


Verbesserungen an der Benutzeroberfläche

Auch mit Update 0.7.4 arbeiten wir weiterhin an Verbesserungen der Benutzeroberfläche im Gefecht und im Hafen.

Schauen wir uns zunächst die Änderungen der Benutzeroberfläche im Hafen an. Aufgrund zahlreicher Wünsche von Spielern erhalten besondere Fertigkeiten von einzigartigen Kapitäne nun eine Markierung mit entsprechendem Abzeichen. Es wird dadurch leichter erkennbar, wie sich die Kapitäne von ihren Kollegen unterscheiden.

Darüber hinaus werden nun alle Eigenschaften von Verbesserungen, Signalflaggen, etc., die eine positive Veränderung bewirken, grün markiert, während negative Effekte rot markiert werden. Wir hoffen, dass dies zu einem besseren Verständnis der zahlreichen Anpassungsmöglichkeiten in World of Warships führt.

Wir haben außerdem einige Änderungen an der Gefechtsoberfläche vorgenommen. Zwei neue Zähler: einen für potentiellen Schaden und einen für ermöglichten Schaden durch Aufklärung. Damit könnt ihr eure Gefechtsleistung direkt im Gefecht bewerten. Beide Zähler können über das Einstellungsmenü aktiviert werden.

Darüber hinaus haben wir besondere Ordensbänder für Bomben eingeführt, durch die ihr erfahrt, wie genau eure Bombenabwürfe auf gegnerische Schiffe sind. Die Ordensbänder zeigen Durchschläge, Abpraller, Komplett-Durchschläge und Querschläger.

Gute Neuigkeiten für Luftkampf-Fans! Das Update 0.7.4 bringt zwei neue Auszeichnungen:

  • „Könige der Lüfte“ 
  • „Luftabwehrexperte“ 

Die erste ist ausschließlich für Flugzeugträger, während die zweite für alle anderen Schiffstypen verfügbar ist. Beide Auszeichnungen werden für den Abschuss einer bestimmten Anzahl an Flugzeugen in einem Gefecht vergeben: 55 bzw. 40.

Für ausgezeichnete Leistungen im Kampf gegen gegnerische Luftstreitkräfte erhalten Spieler 10 Signalflaggen „November Echo Setteseven“. Die frühere Auszeichnung „Klarer Himmel“ wird nichtmehr verliehen und Bezüge in Feldzügen werden entsprechend ersetzt. Solltet ihr diese Aufgaben bereits erfüllt haben, oder gerade dabei sein sie zu erfüllen, müsst ihr sie nicht erneut abschließen.

 


Hafen „Kronstadt“

Zur Feier des bevorstehenden Tags des Sieges bringen wir den neuen Hafen „Kronstadt“ ins Spiel. Betretet den Hafen und schaut euch die eindrucksvolle Aussicht auf die Forts „Peter der Große“ und „Alexander“, sowie das Fort „Konstantin“ in der Ferne an. Auf der gegenüber liegenden Seite seht ihr das Fort „Kronslot“ und in der Ferne zwei weitere Forts, Fort „Kaiser Paul I“ und „Graf Milyutin“. Schaut euch die Silhouette der Stadt und der Marine-Kapelle an!

Der neue Hafen wird in regelmäßigen Abständen von Feuerwerk erhellt, während ein Geschwader einen Ehren-Überflug durchführt.


Aktive Bots im Übungsraum

Aufgrund von zahlreichen Anfragen durch Spieler haben wir die Möglichkeit geschaffen, aktive Bots in Übungsräumen einzusetzen. Bitte beachtet, dass es sich bei dieser Funktion um einen Versuch handelt und sie derzeit nur Teil des Tests ist. Sollten die Reaktionen der Spieler darauf jedoch positiv ausfallen, werden wir aktive Bots möglicherweise auch auf dem Live-Server freischalten.


Karten und Orte

Wir verbessern weiterhin die Karten und viele Änderungen basieren auf euren Rückmeldungen. Die jüngsten Änderungen an „Tränen der Wüste“ haben die allgemeine Balance und den Komfort der Karte verbessert, jedoch auch Fragen über den Ort der Küstenlinie in der nord-östlichen Ecke aufgeworfen, die die Änderungen erklären.

  • Die Küstenlinie der Inseln in der nord-östlichen Ecke von „Tränen der Wüste“ wurden außerhalb der Kartengrenzen verschoben. Dadurch haben beide Teams eine ähnliche Bewegungsfreiheit, egal auf welcher Seite sie das Gefecht beginnen.
  • Die Karte „Nordlichter“ erhält die Nordlichter-Effekte zurück.
  • Der Engpass zwischen den beiden großen Inseln auf der Karte „Norden“ wurde verbreitert, um die Navigation darin zu erleichtern.

Tränen der Wüste (alt)
Tränen der Wüste (neu)

Norden (alt)
Norden (neu)


Was könnt ihr dabei verdienen?

Bitte beachtet, dass die Raumschiffe und Weltraum-Container nur auf öffentlichen Testkonten verfügbar sind.

Belohnung
(Live-Server)

Bedingungen

3 Signalflaggen jeden Typs (außer besonderer Signalflaggen) Spielt 1 Gefecht in Zufalls- oder Co-Op-Gefechten auf dem öffentlichen Testserver.
10 Tarnungen „Typ 6“ Spielt 3 Zufalls-Gefechte auf dem öffentlichen Testserver.
1 Tag Premium-Spielzeit Verdient 8000 EP nur in gewerteten und Zufallsgefechten auf dem öffentlichen Testserver.

5 besondere Signalflaggen jedes Typs

Spielt 1 Gefecht in der Liga der Seewölfe in Gewertete Gefechte.

 

Boni der besonderen Signalflaggen:

Bild Flaggenname Flaggeneffekt
Drache +333 % Kapitäns-EP
Wyvern +50 % Kreditpunkte
Ouroboros +777 % Freie EP
Hydra +50 % EP

+150 % Kapitäns-EP

+250 % Freie EP

Roter Drache +100 % EP

+100 % Kapitäns-EP

 

Eure Auszeichnungen könnt ihr auf der dafür eingerichteten Webseite beanspruchen. Informationen dazu, wann ihr diese einlösen könnt, werden am Veröffentlichungstag der neuen Version oder kurz danach an die registrierte E-Mail-Adresse eures Testkonto geschickt. Bitte beachtet, dass nur Spieler mit einem öffentlichen Testkonto unter derselben E-Mail-Adresse wie beim Live-Server-Konto ihre Auszeichnungen einlösen können.


Welche Ressourcen erhaltet ihr auf dem öffentlichen Testserver?

  • Zu Beginn des Tests werden allen Spielern Schiffe der Stufen VII und VIII gutgeschrieben, zusammen mit Kapitänen mit 15 Fertigkeitspunkten.
  • Forschungskosten für Schiffe der Stufe VIII und höher werden gesenkt, damit Spieler Stufe X leichter erreichen können.
  • Die Forschungskosten für Module werden ebenfalls gesenkt.
  • Kontostufe 15 beim ersten Anmelden.
  • 14 Tage Premium-Spielzeit werden bei der ersten Anmeldung gutgeschrieben.
  • 30 000 Dublonen , damit jeder Spieler die Möglichkeit zur Umschulung seiner Kapitäne hat
  • 500 000 000 Kreditpunkte
  • Ausgewählte Signalflaggen zum Testen: Jeweils zehn jeder Signalflagge, mit Ausnahme von speziellen Signalflaggen.
  • Fertigkeitszurücksetzung für Kapitäne wird herabgesetzt: 1 Dublone = 1 Fertigkeitspunkt.

Beachtet bitte, dass die Ressourcen der vergangenen öffentlichen Tests gelöscht wurden.

Kommentar hinterlassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.