News Ticker

World of Warships: Weitere Änderungen mit Version 0.6.8

In der WoWs Version 0.6.8. wird es weitere Änderungen bei den Schiffen geben und so sehen sie aus:

  • Britische Schiffe:
    • Alle vorherigen Änderungen sind in den Clienten 0.6.7.1 eingeflossen, aber die HMS Conqueror hat immer noch die 457mm Geschütze.
    • Ruderwendezeit der HMS Lion wurde um 66,7% reduziert auf dem A- und B-Rumpf von 22,15s auf 15,82s.
    • Ruderwendezeit der HMS Conqueror auf 17,32s angehoben.
    • Feuerwinkel des A-Turms auf der HMS Conqueror auf +/-143° angehoben.
  • Deutsche Schiffe:
    • Änderungen bei der Streuung bei den Torpedobombern auf 540m/480m (Automatisch/Manuell).
  • Japanische Schiffe:
    • Bei den Hauptbatterien der IJN Shimakaze wurde die Nachladezeit reduziert von 6s auf 5,74s.
  • Sonstige Änderungen:
    • Sekundär Geschütze:
      • Reduzierung der Reichweite bei der HMS Fiji von 5km auf 4,5km.
      • Erhöhung der Reichweite bei der Chapayev, der Hipper, der Prinz Eugen und der New Orleans von 4,5km auf 5km.
      • Erhöhung der Reichweite bei der Gneisenau und der Scharnhorst von 5km auf 5,3km.
      • Erhöhung der Reichweite bei der Henry IV., der Zao, der Des Moines und der Hindenburg auf 6km.
      • Erhöhung der Reichweite bei der Bismarck und der Tirpitz von 7km auf 7,5km.
      • Erhöhung der Reichweite bei der Friedrich der Große von 7km auf 7,6km.
      • Erhöhung der Reichweite bei der Großer Kurfürst von 7km auf 7,7km.
    • Torpedonachladezeitbooster:
      • Die Variante, welche die Nachladezeit auf 30s reduziert, reduziert nun die Nachladezeit auf 8s.
      • Die Variante, welche die Nachladezeit auf 5s reduziert, hat einen verkürzten Cooldown.

 

Quelle: https://thearmoredpatrol.com

Kommentar hinterlassen