News Ticker

Aus dem World of Tanks Supertest: Leichte britische Panzer

Es gibt keinen besseren Weg das Tankfest zu feiern, als die Britischen Leichten Panzer auf dem Supertest willkommen zu heißen! Alles in allem 4 neue Fahrzeuge, die abgehend vom Cromwell auf Stufe VI in einer neuen Linie dem Forschungsbaum hinzugefügt werden:
· GSR 3301 Setter (Tier VII)
· LHMTV (Tier VIII)
· GSOR3301 AVR FS (Tier IX)
· Manticore (Tier X)Es ist noch zu früh, um die Spezifikationen der Tier VII bis IX Fahrzeuge zu enthüllen, da ihre Feinabstimmung in vollem Gange ist. Wir haben ein Konzept für die gesamte Charge britischer Panzer entwickelt und wollen es nun am Stufe 10 Fahrzeug testen. Was bereits feststeht ist, dass alle Panzer kleine Abmessungen haben werden (z.B. ist der LHMTV kleiner als der Bat-Chat 12t, während das Profil des AVR FS mit dem des AMX 13 90 vergleichbar ist), beeindruckende Tarnwerte und eine gute Sichtweite.Das Juwel in der Krone…

Der Zweig endet im Manticore, dessen Namen Programm ist – dieser Winzling (kleiner als der T-100 LT) schafft es, eine riesige 105mm Kanone mit hervorragenden Eigenschaften zu tragen. 390 Alphaschaden mit imposanten 248mm Durchschlag auf der Standardgranate (AP) und 268mm mit der Spezialgranate (APCR), zudem eine dezente Stabilisierung für Schüsse aus dem Stehen. Natürlich kommen diese Vorteile auch zu einem Preis, die DPM des Panzers ist alles andere als beeindruckend (4,29 Schüsse pro Minute), seine Stabilisierung beim Schießen während der Bewegung ist gering und seine Munition ist begrenzt, somit sollte man über jeden Schuss nachdenken, den man abfeuern möchte.Der Manticore ist ein Raubtier, das geduldig ist, während er sich für den besten Ort für einen Angriff entscheidet. Sobald der Kampf beginnt, nimmt er eine vorteilhafte Position ein, um zu erkunden und sein Team über die gegnerische Positionierung zu informieren. Der Manticore bewegt sich von einer Position zur anderen und gewinnt dabei allmählich seinen taktischen Vorteil, hierbei lässt er gerne zunächst auch andere verbündete Lights den aktiven Part übernehmen. Während er natürlich auch die Rolle des Spähers übernehmen kann, ist sein größtes Talent das Passiv-Scouting gemeinsam mit Feuerunterstützung aus etwas Entfernung. Hierbei sollte man durchgehend die Situation analysieren und sich die Frage stellen, ob es sicher ist, vorzurücken und den Feind zu erledigen oder ob Feuern zu riskant ist, da man nicht aufgeklärt werden möchte. Auf der einen Seite möchte man eine solche Waffe nicht untätig halten, andererseits sollte man aber auch die Schlüsselrolle des Panzers (die eines Spähers) nicht vernachlässigen.

Hier liegt der Reiz am Spielen des Panzers, man muss seine umstrittene Natur begreifen und, nachdem man das perfekte Gleichgewicht zwischen passivem Aufklären und aktivem Beschuss gefunden hat, dieses Stahlungetüm zähmen. Ja, es ist eine Herausforderung, aber seid euch sicher, ihr werdet mir dem aufregenden Gefühl einzigartiger Stärke belohnt werden, das andere leichte Panzer nicht in die Finger bekommen.Derzeit befinden sich die Fahrzeuge in der geschlossenen Testphase. Wie gesagt, wir haben uns für den obersten Panzer der Linie, den Manticore, entschieden, um zu überprüfen, ob unser Spielkonzept funktioniert. Sobald wir alle Variablen wie Feuerkraft, Tarnfähigkeiten und Mobilität innerhalb der gegebenen Spielzollen gefunden haben, werden wir mit den Feinabstimmungen der restlichen Fahrzeuge der Stufen VII bis IX fortfahren.

Wichtig: Die oben genannten Eigenschaften sind nicht endgültig und können während der Testphase geändert werden.

Quelle: World of Tanks Facebook

H3nr1k2011
Über H3nr1k2011 (1245 Artikel)
Ich übersetze Hier für euch :P Fehler dürft ihr gerne melden, aber hört auf mich dafür zu hassen^^
Kontakt: Webseite

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.