News Ticker

Öffentlicher Test der Version 1.3

Wir verkünden stolz den ersten öffentlichen Test der Version 1.3. Das neueste Update fügt eine Menge neuer Inhalte hinzu, dazu zählen der neue Zweig mit amerikanischen schweren Jägern, zwei neue Karten, neue Arten von Gefechtsaufträgen und eine Vielzahl hilfreicher Interface-Verbesserungen. Wenn ihr euch darauf freut, all die neuen Funktionen der kommenden Version schon vor der offiziellen Veröffentlichung auszuprobieren, dann sind die öffentlichen Testserver genau der richtige Ort für euch.

Dies ist nicht nur eine hervorragende Gelegenheit, einen Blick auf die Zukunft des Spiels zu werfen, sondern ihr könnt dabei auch aktiv am endgültigen Aussehen des Updates mitarbeiten, indem ihr unseren Entwicklern wertvolles Feedback übermittelt. Dank eurer Hilfe können unsere Entwickler die neu entwickelten Funktionen unter realen Bedingungen testen und alle noch verbliebenen scharfen Kanten abschleifen. Dies alles geschieht auf den neuesten Erkenntnissen der Teilnehmer dieses öffentlichen Tests.

Hauptmerkmale des öfffentlichen Tests der Version 1.3

  • Neuer Zweig amerikanischer schwerer Jäger.
  • Zwei neue Karten: “Winterkrieg” & “Versteckter Militärflugplatz”.
  • Einführung eines Systems, das die optimalen Grafikeinstellungen automatisch erkennt.
  • Verbesserungen im persönlichen Punktzahl-Bereich und der Aufträge-Sektion im Gefechtsergebnis-Fenster.
  • Neues System für Aufträge: Haupt- und Nebenaufträge
  • Verbesserungen am Interface und neue Features für Gefechtswiederholungen.

Die Funktionsweise des öffentlichen Tests

Sobald die Durchführung eines öffentlichen Tests ansteht, veröffentlichen die Entwickler eine Testversion des Clients. Ihr könnt diese Testversion über die unten stehenden Anweisungen herunterladen. Befolgt all die Anweisungen sehr sorgfältig, damit ihr nicht versehentlich Probleme bei eurem normalen Spielkonto verursacht.

Das Testkonto läuft vollkommen getrennt von eurem normalen Konto. Dabei gibt es einen speziellen Regelsatz für die Gutschrift von Erfahrung, Credits und Gold. Damit könnt ihr alle Spielinhalte schneller freischalten, damit ihr all die neuen Funktionen auch wirklich ausprobieren könnt.

 

Ihr erhaltet:
  • 1.000 Gold für den ersten Sieg des Tages
  • 5.000 Gold für den 10. Sieg des Tages

 

Um euren Fortschritt noch weiter voranzutreiben, werden die Verdienste bei den Credits und bei der Erfahrung am Testserver beträchtlich erhöht:

Flugzeugstufe Erfahrungsmultiplikator Creditsmultiplikator
I x5 x5
II x10 x10
III x15 x15
IV x20 x20
V x30 x30
VI x40 x40
VII x50 x50
VIII x60 x60
IX x70 x70
X x35 x35

 

Euer Testkonto ist ganz einfach eine Kopie eures Spielkontos vom 2. April 2014. Das bedeutet, dass alle bis dahin erforschten und gekauften Flugzeuge auch auf dem Testserver verfügbar sein werden. Dies gibt übrigens auch für Spieler, die bisher noch nicht World of Warplanes, sondern ausschließlich World of Tanks gespielt haben.

Der am Testserver erzielte Fortschritt wird nicht auf eurer reguläres Konto übertragen.

Am Testserver sind keine finanziellen Transaktionen möglich und es werden keine Zahlungen akzeptiert.

 

Die allgemeinen Regeln des öffentlichen Tests

Die Teilnahme am öffentlichen Test von World of Warplanes ist kostenlos. An diesem öffentlichen Test könnt ihr alle teilnehmen, solange ihr euch vor dem 2. April 2014 registriert habt.

Der Testserver läuft täglich ohne Unterbrechung. Wir geben öffentlich bekannt, wenn die Testdauer vorbei ist und der öffentliche Test geschlossen wird.

 

Die Teilnahme am öffentlichen Test

  1. Ladet das Installationsprogramm des Testclients herunter.
  2. Wählt unbedingt einen Speicherort, der sich von den Spieldateien eurer normalen Spieldateien von World of Warplanes unterscheidet. Speichert und startet das Installationsprogramm (8,5 MB).
  3. Startet die neue Version des Spiels. Der Launcher lädt alle zusätzlichen Daten (7,5 GB) herunter.
  4. Meldet euch an und fangt an zu spielen. Denkt daran, euer Feedback in diesem Forenthread zu posten.

 

Vielen Dank für die Teilnahme am öffentlichen Test. Viel Glück und viel Spaß!

 


Änderungsübersicht

Neue Flugzeuge

Neuer Zweig bei den amerikanischen schweren Jägern: 
  • Lockheed P-38F Lightning (Stufe V)
  • Lockheed P-38J Lightning (Stufe VI)
  • Grumman F7F Tigercat (Stufe VII)
  • Chance-Vought XF5U Pancake (Stufe VIII)
  • McDonnell F2H Banshee (Stufe IX)
  • Lockheed XF-90 (Stufe X)
Verbesserungen und Fehlerbehebung 
  • Tarnmuster als Dankeschön für die Teilnehmer am Alpha- sowie am geschlossenen und offenen Betatest an folgenden Flugzeugen hinzugefügt: Arado Ar 80, Brewster F2A Buffalo, Messerschmitt Me 209 A, Mitsubishi A7M Reppu, Tomaschewitsch Pegasus, Messerschmitt Me 210, Curtiss P-40 Warhawk, Chance-Vought F4U-1 Corsair, Miles M.20.
  • Verbesserte Texturen für alle Flugzeuge der Stufen II – IV, um die Atmosphäre realistischer zu gestalten.
  • Die Bomben der Curtiss Hawk III wurden an ihr chinesisches Gegenstück angepasst.
  • Es wurde eine Reihe von geringfügigen Fehlern in Zusammenhang mit dem Schadensmodell mehrerer Flugzeuge behoben.

Systemveränderungen an der Spielphysik und Balance

Sichtbarkeitssystem:
  • Neue Spielmechanik für die Aufhebung der Wirkung gegnerischer Bonus-Tarnungen und die schnelle Aufklärung durch Feuern wurde hinzugefügt. Jetzt wird ein Flugzeug innerhalb eines gewissen Radius zu 100 % sichtbar/entdeckt, wenn das Feuer eröffnet wird.
  • Garantiertes Aufklären durch Feuern gilt nur dann, wenn eine gerade Sichtlinie existiert und keines der Flugzeuge von Geländeobjekten oder Hindernissen verdeckt wird
  • Der Radius der garantierten Entdeckung beim Eröffnen des Feuers hängt ab von der Stufe des Flugzeugs und entspricht ungefähr der effektiven Schussdistanz eines Flugzeugs dieser Stufe.
Feuern:
  • R4M-Raketen werden nun in Salven abgefeuert – sechs Einheiten werden gleichzeitig abgefeuert, wenn die Taste „Raketen abfeuern“ betätigt wird
Verbrauchsmaterial:
  • Premium-Verbrauchsmaterial „Erste-Hilfe-Kasten“ macht die Besatzung nun kurzzeitig (5 Sek.) unverwundbar nach der Benutzung.
  • Die Schuberhöhung durch „100-Oktan-Benzin“, „120-Oktan-Benzin“ und „Gereinigtes Kerosin“ wurde verringert. Spieler erhalten eine Entschädigung für den Wertverlust.

Standorte

Neue Karten:
  • Winterkrieg – verfügbar für Flugzeuge der Stufen I – V
  • Versteckter Militärflugplatz – verfügbar für Flugzeuge der Stufen V – X

Erfolge

Die Voraussetzungen, um eine der folgenden Auszeichnungen zu erhalten, wurden geändert:
  • „Geißel der Lüfte“ – wird nun für die Zerstörung von drei oder mehr gegnerischen Flugzeugen verliehen (vorher: 10)
  • „Bodenstampfer“ – wird nun an Spieler verliehen, die mindestens 10 Punkte für die Zerstörung von gegnerischen Bodenzielen in einem Gefecht erhalten. (vorher: 30).
  • „Zornig“ – wird nun für 3 oder mehr Siege in Folge verliehen. (vorher: 10).
  • „Stirb Langsam“ – wird nun für das Überleben von zwei siegreichen Gefechten in Folge verliehen. (vorher: 5).
  • Die Zahl auf den Ehrenzeichen/Medaillen zeigt nach wie vor die höchste Punktzahl, die ihr bei dieser bestimmten Auszeichnung erzielt habt. Die Zählung endet mit Zerstörung des Spielerflugzeugs.
  • Die Darstellung von Auszeichnungen, die in unterschiedlichen Klassen vergeben werden, wurde geändert. Nun wird bei mehrklassigen Auszeichnungen nur noch die Medaille mit der höchsten Klasse in eurer Übersicht angezeigt (z. B. wenn euch die Galland-Medaille III. Klasse für drei „Ass“-Medaillen verliehen wurde und die Galland-Medaille II. Klasse für 30 „Ass“-Medaillen, dann wird nur die Galland-Medaille II. Klasse angezeigt).

Grafik 

Automatische Erkennung der Grafikeinstellungen:
  • Nun werden die Grafikeinstellungen automatisch vorgenommen, wenn das Spiel zum ersten Mal gestartet wird (vorher wurde standardmäßig die „mittlere“ Einstellung gewählt).
  • Die automatische Erkennung der Grafikeinstellungen wird jedes Mal gestartet, wenn die Computerkonfiguration geändert wurde, wobei die Grafikeinstellungen sich dann ändern können, abhängig von den Testergebnissen (diese Funktion kann in den Einstellungen abgeschaltet werden).
Verbesserungen und Fehlerbehebung
  • Verbesserte Explosionseffekte und neue, große Explosionen wurden hinzugefügt.
  • Einige Effekte wurden optimiert, um die Leistung zu verbessern und einige Darstellungsfehler zu beheben.
  • Wolkenressourcen wurden bei den folgenden Karten optimiert: Hafen, Adria, Festung.
  • Die Einzelheiten des Karten-Overlay-Schemas wurden bei allen Karten überarbeitet, um die Rendering-Qualität zu optimieren und zu verbessern.
  • Neue Post-FX namens „Schmutziges Objektiv“ (die eure Sicht in manchen Situationen leicht verschleiert) wurde bei den Grafikeinstellungen „Sehr hoch“ und „Hoch“ hinzugefügt.
  • Neue Kameraeffekte, die von der Geschwindigkeit des Flugzeugs abhängen, wurden hinzugefügt (die in bestimmten Situationen, wie zum Beispiel beim Sturzflug, aktiviert werden)
  • Fehlerbehebung bei der Kamera: Boost-Effekte und Explosionen von Flugabwehr-Artilleriegranaten in großer Höhe aus nächster Nähe.
  • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, die Kameraeffekte in den Einstellungen abzuschalten.
  • Die Einstellungen für das Sichtfeld der Kamera im Spiel wurden geändert. In den Einstellungen gibt es die Möglichkeit, das Verhalten der Kamera im Gefecht auf die Version 1.2 zurückzusetzen.
  • Bei Flugzeugen und sich bewegenden Bodenzielen wurden Renderoptimierungen vorgenommen.
  • Fehlerbehebung bei den Kollisionsmodellen von Bäumen auf allen Karten.
  • Einfluss des Sonnenlichts auf die Darstellung der Texturen auf allen Karten wird nun korrekt dargestellt.
  • Fehlerbehebungen bei den Minikarten von „El Halluf“ und „Hafen“
  • Fehlerbehebung bei der Baumanordnung auf der Karte „Nationalpark“
  • Fehlerbehebung bei der Anordnung von Kartenobjekten auf „Polargebiet“ und „Festung“
Übungsaufträge
  • Neuer Abschnitt zum letzten Teil des Übungsauftrages „Schießübung“ hinzugefügt, bei dem ein gegnerisches Flugzeug, das Ausweichmanöver fliegt, abgeschossen werden muss.
  • Die Bedingungen für den Auftrag „Kurvenkampf-Ausbildung“ wurden geändert: Nun benötigt ein Spieler ein Flugzeug der Stufe IV oder höher, um diese Lektion zu durchlaufen.
  • Der erste Abschnitt des Auftrags „Kurvenkampf-Ausbildung“ wurde entfernt.
Ton
  • Das Geräusch für die Motorüberhitzung wurde geändert
  • Das Geräusch für die Bodenziel-Zündung wurde geändert
  • Der Funkeffekt bei den akustischen Hinweisen wurde geändert

Benutzeroberfläche

Replays:
  • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, dass beim Replay genau dieselben Kamerabewegungen nachgemacht werden wie im Spiel, das ihr euch gerade anseht.
  • Ein Hilfe-Bildschirm mit Nutzungshinweisen, der eine genaue Beschreibung aller Funktionen enthält, wurde zur Replay-Funktion hinzugefügt
  • Die Videoabspielfunktion verfügt nun über weitere Optionen, mit deren Hilfe ihr festlegen könnt, was passieren soll, sobald das Video komplett abgespielt wurde
  • Die Abspiel-Einstellfunktionen wurden erweitert
  • Es besteht nun die Möglichkeit, das Replay im schnellen Rücklauf-Modus wiederzugeben, wobei am unteren Ende der Benutzeroberfläche des Videoabspielers ein Fortschrittsbalken erscheint.
Fenster für die Gefechtsergebnisse
  • Verbesserter Reiter „Eigene Erfolge“ und verbesserter Bereich „Aufträge“
  • Die Farbmarkierungen für zerstörte gegnerische Flugzeuge (Abschüsse) wurden geändert
Gefechtsaufträge:
  • Verbesserungen beim Fenster für die Gefechtsaufträge – die Filter wurden durch Reiter ersetzt und das Aussehen der Auftragsbeschreibungen, wenn man sie ausklappt, um die Einzelheiten zu sehen
  • Neue Arten von Gefechtsaufträgen wurden hinzugefügt: Haupt- und Nebenaufträge
Andere Änderungen und Fehlerbehebungen
  • Verbesserte Oberfläche des Toneinstellungsmenüs
  • Im Forschungsbaum wird nun auch die Bewertung der Moduleigenschaften in entsprechenden Tooltips abgebildet
  • Wenn ihr Unterstützungspunkte erhaltet, wird die entsprechende Nachricht allen Spielern angezeigt, die an dem Kampf mit dem fraglichen Flugzeug beteiligt waren
  • Die Tooltips und Informationsfenster vieler Module (z. B. mehrerer Geschütze) zeigen nun die Eigenschaften der Module richtig an. Zum Beispiel wird im Spiel nun die Feuerkraft und die Zahl der Geschützläufe (die nach vorne gerichtet sind) für euer Geschütz angezeigt, außerdem auch eventuell vorhandene, nach hinten ausgerichtete Geschütztürme
  • Die Beschreibung des Ausrüstungsteils „Selbstabdichtender Tank“ wurde korrigiert und besagt nun, dass dieser Gegenstand Feuer +30 % schneller löscht

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.