News Ticker

Entwicklertagebuch zu World of Tanks vom 10.10.

Guten Abend,

das heutige Entwicklertagebuch zu World of Tanks befasst sich mit dem Sandboxserver, denn WG hat einige Community Constributoren eingeladen um die neuen HD-Karten zu testen und so sieht das erste Fazit aus:

  • Einige Kletterstellen sind entfernt worden, allerdings noch nicht alle. Die Entwickler hoffen diesbezüglich auf Meldungen und Feedback im Sandboxforum.
  • Die Schwerkraft auf dem SB-Server ist etwas seltsam und die Panzer kippen schneller als auf dem Liveserver um, die Entwickler wissen von diesem Fehler und werden ihn später beheben, dennoch ist diesbezüglich Feedback erwünscht.
  • Die Tracer der Granaten wurden überarbeitet, sie sehen nun nicht mehr aus wie ein „Laserstrahl“ und wirken realistischer.
  • Die Karten sind etwas hell und man hätte gerne Feedback.
  • Und auf den Karten wurden einige Zonen verändert, hier ein paar Beispiele:
    • Steppe: Das Terrain um die 8/9/0er Linie im Norden ist leicht verändert worden, man kann dort nun einfacher durch Sniper beschossen werden.
    • Steppe: Die 9/0er Linie hat nun einen kleinen Fluss.
    • Steppe: Die 1/2/3er Linie (oder auch Heavy Linie) ist nun mit Wasser geflutet worden, man kann sie aber problemlos durchqueren.
    • Steppe: Ausserhalb der nördlichen Grenze kann man ein Modell des „schweren Gustav“ sehen (oder auch Dora-Geschütz)
    • Klippe: Die Kletterstellen wurden entfernt.
    • Klippe: Das „Nester“ in F2 und K5/6 sind überarbeitet worden, die Stelle bei F2 hat nun keine feste Deckung mehr und bei K5/6 wurde das Gelände verändert.
    • Malinovka: Einige Büsche sind bewegt worden.
    • Murovanka: Der „Zauberwald“ hat jetzt mehr Bäume.

Quelle: https://thearmoredpatrol.com/

Kommentar hinterlassen