News Ticker

Entwicklertagebuch zu World of Tanks vom 13.12.

Guten Abend zusammen,

heute Abend gibt es ein Eintwicklertagebuch mit  Kayi4ek, einem Spielentwickler, und Milos Jebarek, dem Development Director für WoT,  welche in einem tschechischen Stream einige Fragen beantwortet haben und hier die wichtigsten/interessantesten Fragen:

  • „F: „Also es soll erstmal keine neue Forschungszweige geben…wie schaut es denn mit einem tschechischen Stufe 8 Premium Panzer aus?“
    A: „Das ist etwas nachdem wir aktiv suchen…und wir haben da schon ein paar Ideen, aber die können wir euch leider nicht mitteilen. Wir sind uns bewusst, dass dieser Forschungsbaum keinen Stufe 8 Premiumpanzer hat und wir gerne einen hätten.“
  • F: „Was werdet ihr mit den Type 4/5 Kanone machen?“
    A: „Es ist extrem schwer dieser Panzer auszubalancieren und selbst wenn einige Spieler behaupten, dass die neuen Weakspots eigentlich keine Weakspots sind, kann ich es bestätigen, dass die tatsächlich Weakspots sind. Es ist wie immer, man muss warten bis man genug Daten gesammelt hat und wie sich das Gameplay, seit der Einführung der neuen Weakspots, verändert hat. Viele Spieler sehen diese 2 Panzer als Problem an, aber man muss sich schon fragen: „Wie oft sieht man diese Panzer auf dem Schlachtfeld?“. Die Statistik zeigt, dass mehr „normale“ schwere Panzer gespielt werden als die japanischen schweren Panzer und wir verstehen, dass es frustrierend ist gegen sie zu spielen, aber ihr müsst auch verstehen, dass es schwierig ist sie auszubalancieren, wenn nur wenige Spieler mit ihm Gefechte bestreiten. Wir denken nicht, dass diese beiden Panzer das Spiel ruinieren, sie sind schwer zu spielen…Wenn ein Type 5 einen gegnerischen Panzer 1-shotted, denkt jeder wie kaputt das Spiel ist, bedenkt aber nicht wie oft er schießen musste bis das passiert. Und wenn ein Type 5 sich in Himmelsdorf auf der Schlachtergasse befindet wird ihn keiner freiwillig angreifen, also muss man einen anderen Weg gehen. Allerdings…was kann ein Type 5 auf Wadi machen?“
  • F: “ Ist es jetzt üblich die Weakspots von Panzern zu entfernen, hier besonders die MG-Blenden, wenn die Panzer ein HD-Modell erhalten?“
    A: „Wenn man es historisch betrachtet konnte man mit einer HE-Granaten, wenn man eine MG-Blende traf, verheerenden Schaden anrichten. Bei Beschuss mit einer AP-Granate war die Panzerung nicht wirklich schwächer als der Rest. Jeder Panzer der ins Spiel kommt ist, ist das Ergebnis der Arbeit von vielen Historikern, also ist irgendetwas wahres an den HD-Modellen.“
  • F: „Wie werdet ihr die normalen „älteren“ Panzer anpassen, wie den Tiger II, den T-34-2 oder den T32?“
    A: „Wir sind fast fertig mit der Ausbalancierung der Stufen 8-10, wir wollten oben anfangen und wissen, dass die Stufe 6/7 einige Probleme haben, aber wir das auch angehen. Leider kann ich aber nicht sagen wann das genau sein wird. Es ist schwer etwas mit den unteren Stufen zu machen, da sie normalerweise eine Hitbox mit Kanone sind, aber Stufe 5-7 haben viel potanzial.“
  • F: „Was mit den Panzern die ein begrenztes Matchmaking haben?“
    A: „Wir wissen, dass dies eines der größten Probleme des aktuellen MM ist. Wir haben bemerkt, dass die Stufe 8 sehr problematisch ist und Stufe 9 ohne Probleme. Wir würden gerne die Qualität des Stufe 9 MM auf alle Stufe ausdehnen, wir werden aber erstmal die Panzer, mit begrenzten MM, nicht anfassen. Dies soll im Laufe des nächsten Jahres geschehen, insgesamt kann man aber sagen, dass das MM jetzt besser ist als vor 9.18.“
  • F: „Warum fügt ihr kein +1/-1 MM ein?“
    A: „Weil mit einem +2/-2 MM mehr Möglichkeiten gibt. Man ist Toptier und im nächsten Lowtier…Wenn man nur 3 Toptier Panzer hat, beeinflussen sie nicht so sehr das Gefecht und die „niedrigeren“ Stufen könne sie trotzdem bekämpfen und das ist besser als 14 Toptier Panzer und 1 Lowtier Panzer. Wir werden weiter daran arbeiten. Wir haben schon die mittleren von den schweren Panzern getrennt und wir haben die Panzer in Gruppen eigteilt wie Magazinpanzer, superschwerer PAnzer etc. Das Problem ist, dass je mehr Regeln wir einfügen, desto komplizierter wird das Ganze und dadurch könnte ein Zustand erreicht werden, bei dem man endlos in der Warteschleife wartet.“
  • F: „Was ist mit den Teamgefechten? Sterben sie aus?“
    A: „Ja, sie sind am sterben und werden auch aussterben. Wir wollen uns stärker auf die Bollwerke und die Ranglistengefechte konzentrieren. Wir möchten vielleicht auch einige neue Turniere einfügen.“
  • F: „Mit dem Helloweenmodus habt ihr Bots ausprobiert…wird irgendwann einen PvE-Modus geben?“
    A: „KI ist für uns ein Riesenschritt nach vorne und bringt uns unwahrscheinlich viele Möglichkeiten. WoT Konsole hat einen super Job gemacht mit den Kriegsgeschichten und wir wollen natürlich auch einen PvE Modus einführen, aber bis jetzt ist noch nichts entschieden.“

 

 

 

 

 

Quelle: https://thedailybounce.net/

1 Kommentar zu Entwicklertagebuch zu World of Tanks vom 13.12.

  1. „wir werden aber erstmal die Panzer, mit begrenzten MM, nicht anfassen.“ Toll WG dann kann ich meinen KV-5 immer noch nicht fahren… mit 167 Pen, fast jede runde 3 9er und 8er kann ich auch fast nicht mehr durchschlagen… es ist ein Russen Tank warum machen die nix mit dem…

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Entwicklertagebuch zu World of Tanks vom 13.12. - Gamer Division

Kommentar hinterlassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.