News Ticker

World of Tanks Blitz: Update 4.10

Ein neues Update, frisch wie ein Morgen in den Alpen, wurde an unsere Plattformfreunde geschickt und kann am 24. Mai heruntergeladen werden. Erfahrt alles über die neue Karte, die sehnlichst erwarteten Replays und vieles andere!

Wichtigste Änderungen und neue Features

  • Die Karte Alpenstadt kommt ins Spiel. Sie ist für Fahrzeuge ab Stufe VI verfügbar. Dieser Ort ist sowohl für die Modi Begegnungsgefechte als auch Herrschaft verfügbar.
  • Jetzt gibt es Replays – nehmt Gefechte auf und schaut sie euch an:
    • Das Replay-Menü findet ihr im Seitenmenü.
    • Ihr könnt die Aufnahme der Replays im Reiter „Andere“ der Einstellungen ein- oder ausschalten. Hier könnt ihr auch Begrenzungen für gespeicherte Replays festlegen.
    • Ein Replay braucht etwa 3 MB Speicherplatz.
    • Ein Replay kann nur erfolgreich wiedergegeben werden, wenn die Version des Spiels mit der des Replays übereinstimmt.
    • Ihr könnt Replays über das Dateisystem eures Geräts anschauen, ohne aktive Verbindung zum Internet.
    • Replays, die nicht im Dateisystem des Geräts gespeichert sind, werden nach einem Update des Spielclients gelöscht.
  • Ihr braucht Gold, um die Tarnung „Unerwartet“ freizuschalten: je nach Fahrzeugstufe von 65 bis 1200.
  • Für den IS-3 gibt es ein neues, seltenes Anbauteil – Stahlpike. Freischaltkosten: 3000.

  • Die Musik des Gefechtsladebildschirms wurde aktualisiert (9 neue Themen für unterschiedliche Karten). Außerdem gibt es 3 neue Themen für den Gefechtsergebnisbildschirm (Sieg, Unentschieden, Niederlage).
  • Folgende Einstellungen sind neu:
    • „Nationale Besatzungsstimmen im Reiter „Andere“. Änderungen an der Sprache der Sprachbenachrichtigungen abhängig der Fahrzeugnation. Für Fahrzeuge der Hybridnation wird die im Spielclient ausgewählte Sprache verwendet, unabhängig von den Einstellungen der Besatzungsstimmen. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.
    • „Aufgeklärte Verbündete“ im Reiter „Markierungen“. Zeigt im Gefecht die Glühbirne über aufgeklärten Verbündeten. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.
    • „Nachladesymbol über Fahrzeugen“ im Reiter „Markierungen“. Zeigt im Gefecht das Nachladesymbol über verbündeten Fahrzeugen. Diese Option ist standardmäßig aktiviert.
    • „Nachladesymbol in der Teamliste“ im Reiter „HUD“. Zeigt in der Teamliste das Nachladesymbol neben Verbündeten. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.
  • Aufgrund der neuen Einstellungen, wurde das Kürzel für Nachladen (F8) durch das Kürzel „Position halten!“ ersetzt.
  • Im Spielerprofil stehen jetzt Informationen über die Gesamtzahl an Gefechten nach Tpy (Standard, Wertung und Turnier) unter der Gesamtzahl gespielter Gefechte.
  • Ein neuer Bildschirm informiert jetzt im Spielerprofil neben der Wertung über Ligen. In diesen Bildschirm gelangt man über einen Tipp auf das Symbol „i“.
  • Die Namen der Teams, die derzeit Spieler für Turniere aufnehmen, steht neben dem entsprechenden Feld.

Verbesserungen und behobene Probleme

  • Die Schaltflächen für Menü und Chat stehen im Gefecht nicht mehr so eng beisammen.
  • Die Ausrichtung von Geschossspur und Geschützrohr, die zu einer fehlerhaften Darstellung der in Bewegung abgeschossenen Granaten führten, wurden entfernt. Auf dem Server wurde der Schuss von einem bestimmten Punkt aus abgefeuert, während der Spielclient die Spur später berechnete und von einem anderen Punkt. Also schienen aus der Bewegung abgefeuerte Granaten durch Fahrzeuge zu fliegen. Diese Situationen sollten jetzt seltener vorkommen.

  • Ein Fehler wurde korrigiert, bei dem Spielclient und Server asynchron waren, wenn der Turm 180° (oder nahe an diesen Wert) drehte.
  • Die Sprachausgabe, die im Moment abgespielt wurde, wenn eine Granate direkt das Modul eines gegnerischen Fahrzeugs traf und es ohne Schaden durchschlug, wurde von „Wir haben ihre Panzerung nicht durchschlagen!“ zu „Gegner getroffen!“ geändert.
  • Der vollständige Name des leKpz M 41 90 mm in der Cruel-Twist-Tarnung wird jetzt in Gefechten angezeigt.
  • Die Matchmakerregeln für Züge mit zwei seltenen Fahrzeugen wurden geändert. Exotische Züge müssen nicht mehr so lange auf ein Gefecht warten.
  • Verschiedene Bildschirme, Benachrichtigungs- und Beschreibungstexte wurden überarbeitet.
  • Allgemeine Fehler- und Clientcrash-Behebungen.

Kommentar hinterlassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.