News Ticker

World of Tanks: Der FV215b (183) wird ersetzt!

Auf dem Supertestserver wird gerade der Fv205 getestet, eine Art „Super-Tortoise“, denn dieser Panzer soll den FV215b (183) ersetzten, geplant ist der Austausch im Dezember diesen Jahres. Wie bei der Foch 155 wird auch der Fv215b (183) ein spezieller Panzer bleiben und so sehen die vorläufigen Eigenschaften aus:

Eigenschaften:

Stufe 10
Lebenspunkte 2,050
Kanone OQF 123mm Mk1
Granatentyp APDS Mk I / APDS Mk II / HESH Mk I
Durchschlag 272/320/130 mm
Schaden 420/420/520
Nachladezeit 6,81s
Kadenz 8,81 Schuss/min
Einzielzeit 1,63s
Schaden pro Minute 3,700
Genauigkeit 0.288
Kanonenrichtwinkel -10°/+20°
Wannendreh- / Kanonenrichtgeschwindigkeit 22/ 16,7°/s
Geschwindigkeit +34,3/-12 km/h
Bodenwiderstand
Schwer 1.726
Mittel 1.918
Weich 2.877
Wannenpanzerung 304/101/31 mm
Gewicht 65t/70t
Motor 950 PS
Leistungsgewicht 14,62 PS/t
Tarnung im Stand 24,2 %
Tarnung während der Bewegung 14,5 %
Sichtweite 390 m
Funkgerätreichweite 782 m
Besatzung 6

Screenshot der Eigenschaften:

Modell:

Panzerung:

Quelle: https://thedailybounce.net

4 Kommentare zu World of Tanks: Der FV215b (183) wird ersetzt!

  1. Ne „Super Tortoise“ Bleibt ab zu warten ob das Ding auch n fahrender HP Spender ist . 304 mm Panzerung sicher nur in einem 1 cm breiten Streifen der irgendwo ist. Nun ja ich bin froh das ich meinen Kinderwerfer trotzdem behalten darf 🙂

    • bedeutet für mich dann direkt nach dem der Xer Brite für 9.20.1 frei ist, Tortoise suchten und freie EP sparen soweit es geht ^^ Zum 3. Mal, aber immerhin fang ich dies mal bei dem 9er an 😛

      • Naja ich hab heute mal wieder den Testserver unsicher gemacht…der FV4005 II ist wesentlich besser als der FV183, wesenlich mobiler mit einem 180° Turm und der Super Conq war auch irgendwie eine Entäuschung…nicht mobil genug für meinen Geschmack, da ist mir den FV Heavy lieber

  2. Jaja auf dem Testserver kann man sehr gut die Panzerung testen wenn diese Wargamingidioten immer wieder die Goldmuni aktiv lassen.

Kommentar hinterlassen