News Ticker

World of Tanks: Die Karte „Klondike“ – Übernehmt den hohen Norden in Großgefechten

Wer der Ansicht ist, der Winter sei die Zeit, sich ins Haus zurückzuziehen und die Heizung aufzudrehen, der muss sich warm anziehen – Klondike wartet auf euch. Brandheißte Action erwartet euch auf dieser Karte, wenn zwei Teams in Großgefechten ihre Kräfte messen. Neugierig? Erkunden wir gemeinsam den eiskalten Norden und finden wir heraus, wo in der trügerisch friedlichen Wildnis Nordamerikas die besten Plätze für Hinterhalte, Nah- oder Bewegungskämpfe liegen.

Klondike ist eine direkte Antwort auf euren Wunsch, die 30×30-Gefechte mit einer neuen Karte etwas zu beleben und wir hoffen, sie gefällt euch! Das Feedback der Community wird weiterhin die Entwicklung der Großgefechte befeuern, während wir diesen Modus mit neuen Funktionen und Inhalten erweitern.

Zusammenfassung

  • Kulisse: Nordamerika
  • Größe: 1,4×1,4 km
  • Gefechtsmodus: Großgefechte (Standard- und Begegnungsformat – die Spieleinstellungen „Großgefechte“, „Standard“ und „Begegnung“ müssen aktiviert sein)
  • Ziel: Basis erobern (gegnerische Basis im Standardmodus oder neutrale Basis im Begegnungsmodus) oder alle gegnerischen Fahrzeuge zerstören

Willkommen in Klondike

Inspiriert von den Abenteuergeschichten Jack Londons holt Klondike die Panzergefechte nach Nordamerika, wo die schmutzigen Straßen und klapprigen Holzgebäude der Bergbausiedlungen die Geschichte des Goldrauschs erzählen. Lasst euch aber nicht von der Stille des kalten Wetters täuschen. Einsame Hütten, schneebedeckte Hügelstraßen und schlammige Flussufer lassen das Getöse der Schlacht wiederhallen, wenn das Feuergefecht in heller Aufruhr ist.

Passagen & Stellungen

Die Teams beginnen in der südwestlichen und nordöstlichen Ecke der Karte mit je drei Startpunkten und drei Passagen, die ins Feindesland führen. Zieht gen Norden in das kleine Bergbaustädtchen und greift die Flussbrücke in der Mitte an oder wagt euch in die verlassene Siedlung auf der Insel im Süden.

Je nachdem, welche Richtung ihr angreift oder verteidigt, solltet ihr euch auf die markanten Punkte im Niemandsland zwischen den beiden Lagern konzentrieren. Rechnet mit erbitterten Kämpfen um diese Bereiche: jeder von ihnen bietet einen taktischen Vorteil über das benachbarte Gebiet. Kontrolliert ihr die markanten Punkte, könnt ihr den Angriff auf die Verteidigungsstellungen des Gegners starten.

Die Stadt im Norden ist mit ihren vielen Korridoren, Gebäuden und engen Räumen der ideale Spielplatz für schwere Panzer und andere gut gepanzerte Fahrzeuge.

Strategien nach Klasse

  • Wer im schweren Panzer in die Stadt rollt, sollte wachsam bleiben und auf Umgehungsstraßen achten. Wer sie aus den Augen verliert, kann schnell unter Beschuss von einem verstohlenen Gegner geraten.
  • Bewegliche mittlere und leichte Panzer sollten sich an die Umgehungen halten, um Gegner auf dem falschen Fuß zu erwischen und Verbündete zu decken.
  • Wer als Aufklärer spielt, unterstützt sein Team, indem er Gegner aufspürt, die zum Gefechtsgeschehen fahren.
  • Fahrzeuge wie Grille 15 und Strv-103B können einen Vorstoß unterstützen, indem sie Gegner aus den Verteidigungsstellungen am Kartenrand aufreiben. Richtig aufgestellt, können Scharfschützen und SFLs, die sich hier mit hoher Wahrscheinlichkeit aufhalten, den Verlauf des Gefechts entscheidend beeinflussen, indem sie Panzer zum Anhalten zwingen.

1 Kommentar zu World of Tanks: Die Karte „Klondike“ – Übernehmt den hohen Norden in Großgefechten

  1. Ich habe diesen Spielmodus 300 mal aufm dem testserver In Super Heavis, Schnellen wie dem 113 , in Schweren meds , Leichten meds ……. getestet und muss sagen ….. die map ist Unnütz

    Warum :
    1 Artys 5 Stück Die ÜBERALL Reinballern können 1 Fail
    2 Es gibt SO VIELE Positionen wo sich die Fetten TDs eincampen können
    3 Die Map ist viel zu groß
    4 Als Maus wirst du Zerbombt bis du bei der gegner base bist

    Fazit : Für mich 1 Weiterer grund den Modus auszulassen
    Er Frisst Credits , mehr Camper , Mehr Artys und man hat noch weniger
    einfluss aufs game

Kommentar hinterlassen